NewsVermischtesKassen wollen mehr Transparenz bei Krankenhaus­behandlungen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Kassen wollen mehr Transparenz bei Krankenhaus­behandlungen

Mittwoch, 6. April 2022

/Damian, stock.adobe.com

Berlin – Der Verband der Ersatzkassen (vdek) will für mehr Transparenz bei schwierigen Krankenhaus­behandlungen sorgen. Er veröffentlichte auf seiner Webseite heute interaktive Landkarten, auf denen Ärzte und Patienten sich über geeigneten Kliniken für bestimmte Operationen informieren können.

Für sieben Behandlungen im Krankenhaus hat der Gesetzgeber Mindestmengenregelun­gen festgelegt. Behandlungen wie Knie-OPs, Nierentransplantationen oder die Versor­gung von bestimmten Frühgebore­nen dürfen nur in Kliniken angeboten werden, die jähr­lich eine bestimmte Mindestanzahl der jeweiligen Leistung vornehmen und somit über entsprechende Erfahrung verfügen.

Die digitalen Karten informieren nun darüber, welche Kliniken 2022 mindestmengen­relevante Leistun­gen ausführen dürfen. Auch ermöglicht die Webanwendung einen Rückblick auf die Mindestmengenver­sorgung der vergangenen drei Jahre.

„Mindestmengenregelungen senken die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen und Sterblichkeit und erhöhen damit die Versorgungsqualität der Patientinnen und Patienten“, sagte die vdek-Vorstands­vorsit­zende Ulrike Elsner. „Mit den Mindestmengenkarten möchten wir Ärzte und Versicherte unter­stützen, bei einem anstehenden Eingriff die passende Klinik zu finden.“

Der vdek setzt sich neben der Ausweitung der Mindestmengenregelungen auf weitere Bereiche für eine Erhöhung bereits bestehender Mindestmengen ein. „Um die Versorgungsqualität weiter zu verbessern, müssen auch die festgelegten Mindestmengen auf den Prüfstand“, so Elsner. „Wir brauchen einen stär­keren Spezialisierungsprozess in der Krankenhauslandschaft. Höhere Mindestmengen würden diesen Prozess unterstützen.“

Bislang gelten für die folgenden sieben Bereiche Mindestmengenregelungen bei Operationen: Knie-Totalendoprothese 50, Nierentransplantation 25, Stammzellentransplantation 25, Lebertransplantation 20, Versorgung von Neugeborenen mit starkem Untergewicht 14, Komplexer Eingriff an der Speiseröhre zehn, Komplexer Eingriff an der Bauchspeicheldrüse zehn. © kna/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER