NewsAuslandBundeswehr fliegt verletzte Ukrainer aus Polen aus
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Bundeswehr fliegt verletzte Ukrainer aus Polen aus

Montag, 11. April 2022

Airbus A310 MedEvac. /picture alliance, Henning Kaiser

Berlin – Mit einem Spezialflugzeug hat die Bundeswehr heute kriegsverletzte Ukrainer zur Behandlung nach Deutschland gebracht. Der Airbus A310 MedEvac holte die verletzten Kinder und Erwachsenen heute im südostpolnischen Rzeszow ab, wie die Luftwaffe mitteilte.

Bei den Verletzten handele es sich um Zivilisten. Die Verletzten wurde den Angaben zufolge bereits wäh­rend des Fluges medizinisch betreut. In Deutschland sollten sie in zivilen Krankenhäusern behandelt werden, sagte ein Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums (BMVG).

Die Bundeswehr sei nur für den Transport zuständig, koordiniert werde die Aktion vom Bundesinnen­ministerium (BMI).

Der Flug war der erste dieser Art seit Beginn des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine. Die Stadt Rzeszow liegt im Südosten Polens rund 90 Kilometer von der ukrainischen Grenze entfernt. © afp/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER