NewsMedizinMetabolische Aktivität im weißen Fettgewebe mit verkürztem Überleben bei Lungenkrebs assoziiert
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

Metabolische Aktivität im weißen Fettgewebe mit verkürztem Überleben bei Lungenkrebs assoziiert

Freitag, 20. Mai 2022

/freshidea, stock.adobe.com

Leipzig – Ein gesteigerter Metabolismus im weißen Fettgewebe ist bei Patienten mit Lungenkarzinom mit Kachexie, erhöhter Tumorlast und verkürztem Überleben assoziiert.

Lungenkarzinompatienten (LKP) im fortgeschrittenen Stadium leiden häufig an Kachexie. Inwiefern der Metabolismus von braunem und weißem Fettgewebe (BAT, WAT) die Entwicklung von Kachexie begünstigt, ist Gegenstand aktueller Forschung.

Vor diesem Hintergrund quantifizierten Wissenschaftler am Universitätsklinikum Leipzig die metabolische BAT- oder WAT-Aktivität sowohl bei 411 LKP, 77 Patienten mit schwerstgradiger chronischer obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) und 19 lungengesunden Probanden anhand der detektierbaren Fluordesoxyglukose (FDG)-Aufnahme mittels Positronenemissionstomografie/ Computertomografie (PET/CT).

Supraklavikuläre BAT- und periumbilikale WAT-Regionen wurden in der CT identifiziert. Der mittlere standardisierte Aufnahmewert (SUV) für FDG wurde aus einem definierten Volumen ermittelt und auf die SUV aus einer Referenzregion, wie Leber und Kleinhirn bezogen. Diese SUV-Ratios wurden mit epidemiologischen, metabolischen (wie z.B. Body-Mass-Index), lungenfunktionellen und onkologischen Parametern der Studienteilnehmer verglichen. Die metabolische Tumoraktivität wurde über das metabolische Tumorvolumen (MTV) und die „total lesion glycolysis“ (TLG) erfasst.

Anlässlich des DPG 2022 präsentierten die Wissenschaftler ihre Messergebnisse (DOI: 10.1055/s-0042-1747810), bei der gezeigt werden konnte, dass die FDG-Aufnahme in BAT- und WAT-Regionen bei LKP im Vergleich zu den 2 Geschlechts- und BMI-gematchten Kontrollen (COPD-Patienten und Gesunde) erhöht war.

Die gesteigerte BAT- und WAT-Aktivität war mit dem Vorliegen von Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, einem erhöhten Risiko für Mangelernährung und einem steigenden BMI-adjustierten Gewichtsverlustgrad assoziiert.

Die metabolische Tumoraktivität (MTV, TLG) war ebenfalls mit Anzeichen von Mangelernährung und Kachexie assoziiert. Mit einem verkürzten Gesamtüberleben waren vor allem eine gesteigerte WAT-Aktivität, ein steigender BMI-adjustierter Gewichtsverlustgrad und eine erhöhte metabolische Tumoraktivität (MTV, TLG) verbunden.

Ein gesteigerter Metabolismus im weißen Fettgewebe kann als Indiz für die Transaktivierung zum „Browning“ (bzw. BAT) gewertet werden, schlussfolgern die Autoren. LKP weisen unter diesen Konditionen häufig Kachexie, Mangelernährung, eine erhöhte metabolischer Tumorlast und ein verkürztes Überleben auf. © cw/aerzteblatt.de

Liebe Leserinnen und Leser,

diesen Artikel können Sie mit dem kostenfreien „Mein-DÄ-Zugang“ lesen.

Sind Sie schon registriert, geben Sie einfach Ihre Zugangsdaten ein.

Oder registrieren Sie sich kostenfrei, um exklusiv diesen Beitrag aufzurufen.

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort


Mit der Registrierung in „Mein-DÄ“ profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

Newsletter
Kostenfreie Newsletter mit täglichen Nachrichten aus Medizin und Politik oder aus bestimmten Fachgebieten
cme
Nehmen Sie an der zertifizierten Fortbildung teil
Merkfunktion
Erstellen Sie Merklisten mit Nachrichten, Artikeln und Videos
Kommentarfunktion und Foren
Kommentieren Sie Nachrichten, Artikel und Videos, nehmen Sie an Diskussionen in den Foren teil
Job-Mail
Erhalten Sie zu Ihrer Ärztestellen-Suche passende Jobs per E-Mail.
Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER