NewsVermischtesNiedersachsen: Krankenstand in der Pflege deutlich höher als in anderen Jobs
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Niedersachsen: Krankenstand in der Pflege deutlich höher als in anderen Jobs

Mittwoch, 8. Juni 2022

/picture alliance, Zoonar, Heiko Kueverling

Hannover – Beschäftigte in der Alten- und Krankenpflege in Niedersachsen sind einer Auswertung der Techniker Krankenkasse (TK) zufolge deutlich länger krank als Mitarbeiter anderer Berufsgruppen.

Im Schnitt fielen sie im vergangenen Jahr mehr als eine Woche länger aus, wie die TK-Landesvertretung am heute mitteilte. Während die Fehltage aller Erwerbstätigen im Schnitt bei 15,5 lagen, waren es bei den Pflegerinnen und Pflegern im Schnitt 23,9 Tage. Die Zahlen stammen nach Angaben der Krankenkasse aus Vorabdaten des TK-Gesundheitsreports 2022. Grundlage dafür bilden mehr als 450.000 versicherte Erwerbstätige in Niedersachsen (Stand: Januar 2022).

„Die Zahlen zeigen deutlich, wie stark die Belastung für Alten- und Krankenpflegekräfte nach wie vor ist. Dies ist ein Weckruf, dass Arbeitsbedingungen und die Versorgungsstrukturen in der Pflege verbessert werden müssen“, sagte der Leiter der TK-Landesvertretung, Dirk Engelmann.

Ein Sprecher des Sozialministeriums in Hannover bestätigte, dass der hohe Krankenstand in der Pflege ein Problem sei. Der Beruf sei belastend und während der Coronapandemie habe das etwa mit Blick auf die FFP2-Maskenpflicht trotz schwerer körperlicher Arbeit noch einmal zugenommen. Die Zahl der Pflegekräfte steige zudem nicht so schnell wie die der Pflegebedürftigen, sodass weitere Schritte unternommen werden müssten, um die Arbeitsbedingungen zu verbessern.

Übermorgen will die niedersächsische Sozialministerin Daniela Behrens (SPD) dazu mit Branchenvertretern eine Zwischenbilanz zur Konzertierten Aktion Pflege vorstellen, die seit 2019 dieses Ziel verfolgt. © dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER