NewsVermischtesSeniorenor­ganisationen warnen vor erneuter Isolation von Pflegeheimbewohnern
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Seniorenor­ganisationen warnen vor erneuter Isolation von Pflegeheimbewohnern

Freitag, 10. Juni 2022

/picture alliance, Federico Gambarini

Bonn – Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO) fordert, dass Besuche in Pflegeheimen auch dann weiter täglich möglich sein müssen, wenn die Coronatestverordnung ausläuft. Die Verordnung, die die Finanzierung der kostenlosen Bürgertests regelt, ist bis zum 30. Juni 2022 befristet.

In einem Schreiben an Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach und die Gesundheitsministerinnen und -minister der Länder hat die BAGSO die Politik dazu aufgefordert, im Falle des Auslaufens der Verordnung dafür Sorge zu tragen, dass Besuche in Pflegeheimen und in Krankenhäusern ungehindert möglich sind.

Während in fast allen Bereichen die Coronaschutzmaßnahmen aufgehoben wurden, gilt in Pflegeheimen und Krankenhäusern weiter eine Coronatestpflicht zum Schutz der besonders verletzlichen Menschen in diesen Einrichtungen. In Pflegeeinrichtungen würden Testmöglichkeiten aber häufig nur an bestimmten Wochentagen und in engen Zeitfenstern angeboten – so die BAGSO.

„Wird an einer Testpflicht festgehalten, dann muss sichergestellt werden, dass solche Tests entweder in den Einrichtungen oder zumindest in der unmittelbaren Nähe der Einrichtungen jederzeit und kostenfrei gemacht werden können“, heißt es in dem Schreiben an die Gesundheitsministerien. Dies müsse „mit höchster Dringlichkeit“ geregelt werden. Sonst drohe erneut eine soziale Isolation von Bewohnerinnen und Bewohnern von Pflegeeinrichtungen. © EB/aha/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER