NewsÄrzteschaftVirchowbund startet Famulaturbörse für Berlin und Brandenburg
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Virchowbund startet Famulaturbörse für Berlin und Brandenburg

Dienstag, 14. Juni 2022

/Tyler Olson, stock.adobe.com

Berlin – Der Virchowbund hat eine neue Famulaturbörse für Berlin und Brandenburg vorgestellt. Medizinstu­die­rende können dort Haus- und Facharztpraxen finden, die Famulaturen anbieten.

„Wir freuen uns, dass das Interesse aus den Reihen der Praxisinhaberinnen und -inhaber von Beginn an groß ist“, sagte die Landesgruppenvorsitzende Berlin-Brandenburg des Virchowbundes, Christiane Wessel. Sie hoffe, rasch auch Plätze in zusätzlichen Bundesländern anbieten zu können, betonte sie.

Medizinstudierende müssen im klinischen Teil des Studiums bis zum Beginn des Praktischen Jahres insgesamt vier Famulaturen von jeweils 30 Tagen Dauer in der vorlesungsfreien Zeit machen.

Eine von ihnen muss in einer Einrichtung der hausärztlichen Versorgung stattfinden, also einer Hausarztpra­xis, einer Praxis für Allgemeinmedizin beziehungsweise Innere Medizin oder einer Facharztpraxis für Kinder- und Jugendmedizin.

Eine weitere ambulante Famulatur können Medizinstudierende in einer Haus- oder Facharztpraxis eines Fachgebiets freier Wahl absolvieren. „Eine Praxisfamulatur ist eine Chance, die ambulanten Versorgung aus erster Hand kennenzulernen“, betonte der Virchowbund. © hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER