NewsVermischtesVerdi ruft zu Warnstreiks für junge Psychotherapeuten auf
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Verdi ruft zu Warnstreiks für junge Psychotherapeuten auf

Montag, 27. Juni 2022

/picture alliance, Bildagentur-online, Schoening

Freiburg – Mit Warnstreiks will die Gewerkschaft Verdi faire Arbeitsbedingungen für Psychologische Psycho­therapeuten in Ausbildung erreichen. Nach Angaben der Gewerkschaft soll es in Freiburg, Heidelberg, Ulm und Tübingen die ganze Woche ganztägige Aktionen an den Unikliniken Baden-Württembergs geben. Am Donnerstag ist ein Fahrradkorso in Freiburg geplant.

Der Gewerkschaft zufolge gibt es etwa 120 Psychologische Psychotherapeutinnen und -therapeuten in Aus­bildung (PiA) an den vier Unikliniken im Land, die in der Kinder- und Jugendpsychiatrie, Allgemeinpsychiatrie und Psychosomatik arbeiten.

Die Hochschulabsolventen führten Therapien selbstständig durch. Dennoch würden sie nicht nach Tarif­vertrag der Unikliniken bezahlt, sondern mit einem „Praktikantenlohn“ in Höhe von rund 1.000 Euro brutto monatlich abgespeist.

Verdi fordert eine Eingruppierung in die entsprechende tarifliche Entgeltgruppe. Verhandlungen mit den Arbeitgebern dazu seien bislang erfolglos geblieben. © dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER