NewsMedizinInterventionen zur Verbesserung des Gangbildes bei Parkinson
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

Interventionen zur Verbesserung des Gangbildes bei Parkinson

Mittwoch, 29. Juni 2022

/Robert Kneschke, stock.adobe.com

Wien/Aarhus – Veränderungen des Ganges – insbesondere das Einfrieren (Freezing of Gait, FoG) – sind be­kannt­lich ein wichtiges Symptom der Parkinsonkrankheit.

Eine dänisch-britische Arbeitsgruppe hat jetzt eine Übersicht (Journal of Neurology 2022; DOI: 10.1007/s00415-022-11091-1) über mögliche therapeutische Interventionen und ihre Wirksamkeit erstellt und auf dem Kongress der European Academy of Neurology (EAN) vom 25. bis 28. Juni in Wien vorgestellt.

Die Wissenschaftler fanden bei ihrer Recherche in verschiedenen Datenbanken zunächst 6.288 Artikel. Davon stuften sie 368 Artikel als geeignet für die Auswertung ein. Eingeschlossen wurden letztendlich 147 Artikel.

Die Arbeitsgruppe erstellte eine Liste von therapeutischen Optionen und ihre in Studien belegte Wirksamkeit (oder Unwirksamkeit) bezogen auf verschie­dene motorische Dimensionen. Dabei orientierten sich die For­scher an der „Unified Parkinson’s Disease Rating Scale“ (UPDRS).

Bei den dynamischen Gangmessungen war die Behandlung mit dem größten beobachteten Effekt die Wassertherapie und das Kraft- und Gleichgewichts­training. Bei den Messungen der Fitness waren die größten Effekte ebenfalls bei der Wassertherapie zu erkennen sowie bei der sogenannten hochfrequen­ten repetitiven transkraniellen Magnetstimulation.

Aber gegen das Einfrieren des Ganges lieferte offenbar keine der in den Studien erfassten Interventionen signifikante Ergebnisse. „Diese Übersichts­arbeit zeigt, dass viele der eingeschlossenen Interventionen einige Gangsymp­tome bei Morbus Parkinson verbessern. Es kann keine Empfehlung für eine überlegene Maßnahme ausgesprochen werden“, zieht die Gruppe ein Fazit. © hil/aerzteblatt.de

Liebe Leserinnen und Leser,

diesen Artikel können Sie mit dem kostenfreien „Mein-DÄ-Zugang“ lesen.

Sind Sie schon registriert, geben Sie einfach Ihre Zugangsdaten ein.

Oder registrieren Sie sich kostenfrei, um exklusiv diesen Beitrag aufzurufen.

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort


Mit der Registrierung in „Mein-DÄ“ profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

Newsletter
Kostenfreie Newsletter mit täglichen Nachrichten aus Medizin und Politik oder aus bestimmten Fachgebieten
cme
Nehmen Sie an der zertifizierten Fortbildung teil
Merkfunktion
Erstellen Sie Merklisten mit Nachrichten, Artikeln und Videos
Kommentarfunktion und Foren
Kommentieren Sie Nachrichten, Artikel und Videos, nehmen Sie an Diskussionen in den Foren teil
Job-Mail
Erhalten Sie zu Ihrer Ärztestellen-Suche passende Jobs per E-Mail.

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER