NewsVermischtesWarnhinweise für Chronifizierung von Schmerzen nach OP
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Warnhinweise für Chronifizierung von Schmerzen nach OP

Mittwoch, 29. Juni 2022

/Damian, stock.adobe.com

Jena – In den meisten Fällen verschwinden Operationsschmerzen nach wenigen Tagen. In einigen Fällen können sich daraus jedoch chronische Schmerzen entwickeln, die die Betroffenen schwer beeinträchtigen. Ein holländisch-deutsches Forschungsteam hat jetzt untersucht, ob es Frühwarnzeichen für eine solche Chroni­fizierung gibt. Die Forscher berichten im British Journal of Anaesthesia (DOI: 10.1016/j.bja.2022.04.030).

Die Arbeit erfolgte in zwei Stufen: Zunächst hat eine Gruppe an einem Kollektiv von 344 Patienten mit ver­schiedenen Operationen einen Frühwarnscore entwickelt. Eine zweite Gruppe aus einer anderen Klinik hat dann die Validität des Scores überprüft.

Risikofaktoren für eine Schmerzchronifizierung waren danach Operationen am Skelettsystem sowie einer präoperativen Opioideinnahme. Außerdem zeigt die Studie: Wenn Patienten 14 Tage nach einer Operation immer noch über Schmerzen klagen und/oder sie dabei berichteten, dass sich ein Kältereiz als schmerzhaft anfühlt, war das Risiko einer Chronifizierung drei Monate nach der Operation deutlich erhöht.

„Eine veränderte Schmerzschwelle für Kälte ist ein Hinweis darauf, dass das schmerzverarbeitende System nicht mehr normal funktioniert“, berichtete Marjelle van Driel, Erstautorin der Studie. Sie hat die Arbeit zusammen mit Mienke Rijsdijk in den Universitätskliniken Utrecht und Rotterdam initiiert.

Im nächsten Schritt wollen die Wissenschaftler nun untersuchen, welche Verfahren bei den Betroffenen mit erhöhtem Risiko eine Chronifizierung verhindern können.

An der Studie hat sich das internationale Schmerz-Forschungsnetzwerk „PAIN OUT“ beteiligt, das im Universitätsklinikum Jena koordiniert wird. © hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER