NewsAuslandUSA bestellen Biontech-Impfstoff für 3,2 Milliarden Dollar
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

USA bestellen Biontech-Impfstoff für 3,2 Milliarden Dollar

Donnerstag, 30. Juni 2022

/picture alliance, ASSOCIATED PRESS, Francois Mori

Washington – Die US-Regierung hat im großen Stil weiteren Coronaimpfstoff von Pfizer und Biontech für eine geplante Boosterkampagne im Herbst bestellt. Konkret gehe es um mindestens 105 Millionen Dosen und ein Vertragsvolumen von mehr als 3,2 Milliarden Dollar (3,1 Milliarden Euro), teilten die Unternehmen und die Regierung mit.

Die Lieferungen sollen im Spätsommer beginnen und Impfstoffe sowohl für Erwachsene als auch für Kinder enthalten. Laut Pfizer-Chef Albert Bourla geht es dabei auch um Mittel, die speziell gegen neuartigere Virus­varianten wie Omikron schützen könnten. Der Deal umfasst eine Kaufoption für weitere bis zu 195 Millionen Dosen, wodurch der Gesamtumfang auf 300 Millionen Dosen ansteigen könnte.

US-Gesundheitsminister Xavier Becerra erklärte, die Regierung unternehme alles, um US-Bürgern kostenfrei Impfstoffe zur Verfügung zu stellen. Die nun erfolgte Bestellung sei „ein wichtiger erster Schritt, um uns auf den Herbst vorzubereiten“. Die US-Regierung befürchtet im Herbst ein neues Ansteigen der Infektionszahlen.

US-Präsident Joe Biden hatte den Kongress um zusätzliche Milliarden für den Kampf gegen die Coronapan­demie gebeten. Weil ein entsprechender Gesetzestext aber noch nicht beschlossen wurde, musste die Re­gierung zuletzt nach Angaben des Gesundheitsministeriums zehn Milliarden Dollar aus bestehenden Haus­haltsmitteln umwidmen, um neue Impfdosen und Medikamente gegen COVID-19 bezahlen zu können. © dpa/afp/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER