NewsAuslandMillionen Chinesen wegen Corona im Lockdown
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Millionen Chinesen wegen Corona im Lockdown

Mittwoch, 6. Juli 2022

/picture alliance, CFOTO

Peking – In China gilt erneut für Dutzende Millionen Menschen ein Coronalockdown. In der 13-Millionen-Ein­wohner-Metropole Xi'an begann heute ein erneuter Lockdown, Geschäfte, Schulen und Restaurants sollen in der für ihre Terrakottaarmee berühmten Stadt vorerst eine Woche lang geschlossen bleiben.

In Chinas größter und wirtschaftlich äußerst bedeutender Stadt Shanghai durften die Menschen in manchen Wohnvierteln ihre Häuser nicht verlassen. Die chinesischen Gesundheitsbehörden meldeten heute mehr als 300 Coronaneuinfek­tionen.

In Xi'an und Shanghai gab es demnach mehrere Infektionsherde. In mehr als der Hälfte der Bezirke von Shang­hai wurden Massentests gestartet. Nach ein paar Fällen im Umfeld von Karaokebars wurden alle der­artigen Lokale in der Stadt vorerst geschlossen.

Nach Schätzungen der japanischen Nomura-Bank waren in ganz China vorgestern mindestens 114,8 Millio­nen Menschen von vollständigen oder teilweisen Lockdowns betroffen. Vergangene Woche waren demnach noch 66,7 Millionen Menschen betroffen gewesen.

Die chinesischen Behörden führen die neuen Ausbrüche auf den leichter übertragbaren Subtyp der Omikron-Variante, BA.5.2, zurück. Sie verfolgen nach wie vor eine strikte Null-COVID-Strategie, bei der einzelne Ausbrü­che sofort durch Abriegelungen und Massentests bekämpft werden.

Die chinesische Wirtschaft erholt sich gerade erst von den Auswirkungen eines monatelangen Lockdowns in Shanghai und den Folgen strenger Coronabeschrän­kungen in der Hauptstadt Peking. © afp/aerzteblatt.de

Themen:

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER