NewsPolitikPflegedienst als Jobmotor
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Pflegedienst als Jobmotor

Montag, 27. August 2007

ddp

Berlin – Als „Wachstumsmarkt und Jobmotor par excellence“ bezeichnete der Präsident des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa), Bernd Meurer, den Pflegedienst.

„Fast 800.000 Menschen arbeiten heute in ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen in Deutschland. Welche andere Branche leistet einen vergleichbaren Beitrag zur Beschäftigungssituation?“, so Meurer. Er begrüßte den Beschluss der Bundesregierung, bis März 2008 ein umfassendes Beschäftigungskonzept für den Gesundheitssektor vorzulegen.

„Die Pflege hat Zukunft. Das müssen wir den Menschen deutlich machen, die in der Phase der Berufsfindung sind und einen Beruf mit Zukunft suchen. Es ist sehr hilfreich, wenn Medien und Politik dieses Thema aufgreifen“, sagte Meurer.

Er forderte, Haushalte steuerlich zu entlasten, die legale Pflegeleistungen bei zugelassenen Pflegeeinrichtungen beauftragen. „Nur so schaffen wir ein Gegengewicht gegen die illegale Beschäftigung in diesem Bereich“, so der bpa-Präsident. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

2. August 2019
Freiburg – Der Verband Katholischer Altenhilfe in Deutschland (VKAD) fordert eine Digitalisierung auch der ambulanten und häuslichen Krankenpflege. Die Bundesregierung dürfe nicht nur die stationäre
Ambulante Pflege bei Digitalisierung nicht vergessen
25. Juli 2019
München – Ambulante Pflegedienste können schwerstkranke und sterbende Menschen in ihrem Zuhause künftig versorgen. Darauf hat der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) unter Verweis
Palliativversorgung in häuslicher Krankenpflege auf dem Weg
27. Mai 2019
Hannover – Das niedersächsische Sozialministerium legt ein Förderprogramm für ambulante Pflegedienste im ländlichen Raum neu auf. Sie könnten jährlich maximal 40.000 Euro zum Beispiel für Projekte zur
Finanzspritze für Pflegedienste in Niedersachsen
14. Mai 2019
Berlin – Ein großangelegter Abrechnungsbetrug von Pflegediensten bei der Betreuung von Beatmungspatienten ist von der Polizei aufgedeckt worden. 130 Polizisten sowie Staatsanwälte durchsuchten heute
Razzia wegen Abrechnungsbetrug bei Intensivpflege
8. Mai 2019
Berlin – Die Linke ruft nach grundlegenden Verbesserungen der Arbeitsbedingungen in der mobilen Altenpflege. Ausbeutung müsse ein Ende haben, sagte Parteichef Bernd Riexinger. Für gute Bedingungen und
Linke für bessere Arbeitsbedingungen in der mobilen Pflege
26. April 2019
Hannover – Die Einigung über die Vergütung von ambulanten Pflegeleistungen in Niedersachsen ist auf Bundesebene auf Kritik gestoßen. Ein Großteil der ambulanten Dienste werde weiter benachteiligt,
Bundesverband sieht Pflegedienste trotz Einigung benachteiligt
8. April 2019
Berlin – Ambulante Pflegedienste rechnen im Gesundheitswesen am häufigsten falsch ab. Das geht nach einem Bericht der Welt aus der Auswertung der KKH – Kaufmännische Krankenkasse, hervor. Von 364
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER