NewsPolitikMinister planen Ärztepool für Abschiebungen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Minister planen Ärztepool für Abschiebungen

Montag, 14. April 2008

dpa

Frankfurt – Ein eigens eingerichteter Pool aus Flugmedizinern soll künftig Abschiebungen von Ausländern beschleunigen. Ziel sei es, die Reisefähigkeit der Betroffenen zu beurteilen, berichtet die „Frankfurter Rundschau“ vom Montag. Bislang waren dafür Fachärzte zuständig. Das Blatt beruft sich auf Stellungnahmen aus dem niedersächsischen Innenministerium, das derzeit den Vorsitz in der Bund-Länder-Arbeitsgruppe „Rückführung“ innehat.

Allein in Niedersachsen sind laut Innenminister Uwe Schünemann (CDU) im Jahr 2007 von 1.360 Abschiebeversuchen 697 gescheitert und hätten dadurch teils erhebliche Kosten verursacht. Einer der Hauptgründe sei die fehlende Bestätigung der Reisefähigkeit gewesen.

Kritik äußerte Ärztekammer-Vizepräsident Frank Ulrich Montgomery. Das Problem der Abschiebung sei nicht die flugmedizinische Beurteilung, sondern der physische und psychische Stress der Abschiebung selbst, so Montgomery. „Hier wären die Behörden gut beraten, auf den Rat versierter Fachärzte, die diese Menschen behandelt haben, zurückzugreifen.“ Der Auftrag des Arztes bei Abschiebungen bestehe nicht darin, Flüchtlinge „handhabbarer zu machen für irgendwelche Beamten“, so Montgomery.

Unterdessen wurde bekannt, dass die Rückführung eines Abschiebehäftlings Anfang April ein juristisches Nachspiel haben wird. Dem Mann waren laut „Frankfurter Rundschau“ gegen seinen Willen in einer Maschine der Fluggesellschaft Gulf Air zwei Beruhigungs-Spritzen verabreicht worden.

Der Anwalt des Betroffenen habe Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung bei der Staatsanwaltschaft Frankfurt erstattet. Pro Asyl nannte die Maßnahme einen klaren Verstoß gegen die Richtlinien der Rückführung. © kna/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

14. Oktober 2019
Potsdam – Die künftige rot-schwarz-grüne Koalition will in Brandenburg künftig mehrere hundert Flüchtlinge aus humanitären Notlagen aufnehmen. „Wir haben uns auf zwei sehr ambitionierte Programme
Koalitionsrunde in Brandenburg beschließt Aufnahmeprogramme für Flüchtlinge
9. Oktober 2019
Luxemburg – Die von Bundesinnenminister Horst Seehofer verhandelte Übergangslösung zur Rettung von Bootsflüchtlingen kommt kaum voran. Bei einem EU-Innenministertreffen in Luxemburg schloss sich
Seehofers Übergangslösung für Seenotrettung kommt kaum voran
7. Oktober 2019
Washington – In einer weiteren Verschärfung der US-Einwanderungsgesetze will Präsident Donald Trump künftig alle Einwanderer abweisen lassen, deren gesundheitliche Versorgung nicht abgesichert ist.
Trump verbietet US-Einwanderung ohne Kran­ken­ver­siche­rung
4. Oktober 2019
Berlin – Eine neue Regierungskommission untersucht die Ursachen von Flucht und irregulärer Migration. Den Vorsitz übernahmen Gerda Hasselfeldt, Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes, und Bärbel
Neue Regierungskommission untersucht Fluchtursachen
1. Oktober 2019
Athen – Zwei Tage nach dem Tod einer Frau im Registrierlager von Moria auf der Insel Lesbos hat die griechische Regierung 215 Flüchtlinge aufs Festland bringen lassen. Die Menschen – vor allem
Griechenland bringt Flüchtlinge aufs Festland
30. September 2019
Athen/Lesbos – Nach dem Tod einer Frau und möglicherweise auch ihren zwei Kindern im Migrantenlager von Moria auf der griechischen Insel Lesbos bleibt die Lage im Camp äußerst angespannt. Zuvor war es
Lage im Flüchtlingslager auf Lesbos nach Feuer angespannt
27. September 2019
München – Die Hilfsorganisation Ärzte der Welt wird sich Ende Oktober aus dem Ankerzentrum Manching/ Ingolstadt zurückziehen. Das hat die Hilfsorganisation gestern anlässlich der öffentlichen Anhörung
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER