NewsPolitikEthikrat veranstaltet Anhörung zu anonymer Geburt und Babyklappe
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Ethikrat veranstaltet Anhörung zu anonymer Geburt und Babyklappe

Dienstag, 14. Oktober 2008

Berlin – Der Deutsche Ethikrat will sich am 23. Oktober bei einer ersten öffentlichen Anhörung mit der ethischen und juristischen Bewertung von Babyklappen und anonymen Geburten befassen. Das kündigte das Sekretariat des Rates am Dienstag in Berlin an. Eingeladen sind Fachmediziner, Juristen sowie Vertreter von Jugendhilfe und Sozialverbänden.

Im Juni hatte die dem Ethikrat angehörende Berliner Juristin Ulrike Riedel bezweifelt, dass Babyklappen verfassungsgemäß sind. Nach ihren Angaben gibt es derzeit in Deutschland rund 80 Babyklappen. Zudem böten etwa 130 Kliniken anonyme Geburten an. © kna/aerzteblatt.de

Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER