Vermischtes

Fast jeder dritte Deutsche nutzt Internet bei Gesundheitsfragen

Dienstag, 25. November 2008

Erlangen – Immer mehr Deutsche informieren sich im Internet über Gesundheitsfragen. Fast jeder Dritte nutzte das Internet im Jahr 2007 mindestens einmal monatlich zur Informationsrecherche, aber auch zur Online-Kommunikation zum Beispiel mit Ärzten, wie die Universität Erlangen-Nürnberg am Dienstag mit Hinweis auf eine europäische Studie mitteilte. 2005 lag dieser Anteil noch bei 23 Prozent. Insgesamt stieg danach die Internetnutzung zu Gesundheitsthemen in Deutschland zwischen 2005 und 2007 um 13 auf 57 Prozent.

Dies ist das Ergebnis der von der EU geförderten Studie „eHealth Trends 2005-2007“, an der der Lehrstuhl für Medizinische Informatik der Universität Erlangen-Nürnberg zusammen mit sechs weiteren europäischen Partnern beteiligt war. Im Vergleich mit den europaweiten Ergebnissen liegt Deutschland bei der Internetnutzung in Gesundheitsfragen an dritter Stelle hinter Dänemark und Norwegen. Bemerkenswert für Deutschland war demnach vor allem die deutliche Zunahme des Onlinekaufs von Arzneimitteln um sechs auf 18 Prozent.

„Die Ärzteschaft muss sich darauf einstellen, dass die Anzahl der informierten und mündigen Bürger, die sich zu ihren Gesundheitsproblemen im Internet informieren bevor sie einen Arztbesuch wahrnehmen, immer größer wird“, erklärte Hans-Ulrich Prokosch von der Uni Erlangen-Nürnberg zu den Ergebnissen der Studie. Auch weitergehende Internetdienste, wie etwa der Onlinekauf von Arzneimitteln und anderen Medizinprodukten sowie die E-Mail-Kommunikation mit Ärzten werde künftig an Bedeutung gewinnen. © afp/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige