NewsVermischtesWas gegen Migräne hilft
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Was gegen Migräne hilft

Freitag, 2. Januar 2009

Köln – Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat Hinweise zusammengestellt, die Migränepatienten im Kampf gegen den Kopfschmerz helfen können. Eine besondere Stellung nehmen dabei Kinder und Jugendliche ein.

Vor allem junge Patienten müssten zunächst lernen, den Unterschied zwischen verschiedenen Kopfschmerzarten zu kennen, denn nicht jeder Kopfschmerz sei eine Migräne, erklärte IQWiG-Leiter Peter Sawicki.

„Migräne verursacht bei Jugendlichen dieselben pochenden, einseitigen Schmerzen wie bei Erwachsenen. Bei Kindern können die Attacken kürzer sein und sind öfter mit Bauchschmerzen oder Übelkeit verbunden. Eine so genannte Aura mit Lichtblitzen oder verschwommenem Sehen erleben sie aber nur selten“, so der Mediziner.

Auch, wenn die genauen Ursachen für Migräne noch nicht erforscht seien, wisse man, dass manche Lebensmittel, Stress und Schlafmangel Migräne auslösen könnten. Ein Migräne-Tagebuch könne helfen, herauszufinden, welche Umstände einer Migräneattacke vorausgehen und ob es etwas nützt, beispielsweise ein verdächtiges Nahrungsmittel wegzulassen.

Um eine Migräneattacke durchzustehen, genüge es häufig, sich in einem ruhigen, abgedunkelten Raum hinzulegen, eine kühlende Auflage auf die schmerzende Kopfseite zu legen und zu versuchen, einzuschlafen.

„Sind die Schmerzen zu stark, kommt man manchmal um Schmerzmittel nicht herum. „Medikamente wirken bei Kindern und Heranwachsenden oft anders. Solange ein Körper noch wächst, können sie unerwartete Nebenwirkungen haben.

Dies bedeutet, dass man bei Kindern nicht einfach niedrigere Dosierungen eines Mittels für Erwachsene einsetzen kann. Leider sind nur wenige Migränemedikamente bisher ausreichend in Studien mit Kindern und Jugendlichen getestet und daher auch nicht für sie zugelassen“, sagte Sawicki. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige
Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

13. Dezember 2019
Berlin – Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie und die Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft haben Handlungsempfehlungen für den Umgang mit den neuen Antikörpern zur Migräneprophylaxe
So funktioniert die Prophylaxe mit den neuen Migräne-Antikörpern
21. November 2019
New York – Der CGRP-Antagonist Ubrogepant, der die blutgefäßerweiternden Eigenschaften des „Calcitonin Gene-Related Peptide“ (CGRP) aufhebt, hat in einer Phase 3-Studie im amerikanischen Ärzteblatt
Migräne: CGRP-Antagonist Ubrogepant stoppt Kopfschmerzattacken
14. Oktober 2019
Silver Spring – Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat mit dem Serotonin-Agonisten Lasmiditan ein neues Medikament zur Behandlung von Migräneattacken bei Erwachsenen zugelassen. Lasmiditan darf anders als
USA: Serotonin-Agonist Lasmiditan zur Behandlung von Migräneattacken zugelassen
9. Oktober 2019
Stuttgart – Neue Substanzen könnten für Migränepatienten, bei denen die Einnahme von Triptanen kontraindiziert ist, eine Therapieoption sein. Das haben Experten auf der Jahrestagung der Deutschen
Neue Substanzklassen für Akuttherapie der Migräne in klinischer Prüfung
25. September 2019
Berlin – Migräne ist bei Frauen und Männern unterschiedlich mit kardiovaskulären Erkrankungen assoziiert. Die Forschung trage diesem Fakt aber unzureichend Rechnung, kritisierte Antoinette Maassen van
Migräne: Geschlecht relevant für kardiovaskuläre Gesundheit
12. August 2019
Boston – Kaffee und andere koffeinhaltige Getränke gelten bei Migräne-Patienten als mögliche Trigger für Schmerzattacken. Eine prospektive Kohortenstudie im American Journal of Medicine (2019; doi:
Migräne: Anfallsrisiko steigt erst ab der dritten Tasse Kaffee oder anderer koffeinhaltiger Getränke
22. Juli 2019
Berlin – Mit einer leitliniengerechten und individualisierten Therapie ist heute fast jede Migräne beherrschbar. Das haben die Deutsche Gesellschaft für Neurologie und die Deutsche Migräne- und
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER