Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

Studie: Erfolgreiche Raucherentwöhnung vor Operationen

Montag, 16. März 2009

Stockholm – Raucher erholen sich oft schlechter von Operationen und ihr Komplikationsrisiko ist erhöht. Eine randomisierte Studie in Anaesthesia (2009; 64: 259-265) zeigt, dass ein vier Wochen vor der Operation begonnenes Abstinenztraining effektiv ist, und viele Raucher auch nach der Operation abstinent bleiben. 

Das Abstinenzprogramm, das Omid Sadr Azodi vom Karolinska Institut in Stockholm Patienten vor einem elektiven orthopädischen Eingriff anbot, bestand aus wöchentlichen Gruppentreffen oder einer Telefonberatung sowie in der kostenlosen Ausgabe von Nikotinpflastern. Immerhin 22 von 55 Teilnehmern (36 Prozent) des Programms schafften es, vor der geplanten orthopädischen Operation wenigstens 3 Wochen nicht mehr zu rauchen.

In der Vergleichsgruppe, in der nur gute Ratschläge gegeben wurden, war nur einer von 62 Teilnehmer (2 Prozent) abstinent. Die Belohnung war ein halb so hohes perioperatives Komplikationsrisiko (21 vs. 41 Prozent) der neuen Nichtraucher. 

zum Thema
Viele Patienten scheinen in der Operation einen Anlass zu sehen, um das Rauchen ganz aufzugeben. Denn ein Jahr später waren noch immer 33 Prozent abstinent  gegenüber 15 Prozent in der Kontrollgruppe. Am leichtesten fiel der Verzicht den leichten Rauchern. Patienten mit weniger als vier von zehn Punkten auf der Fragerstrom-Skala hatten eine 3,4-fach höhere Chance nach einem Jahr abstinent zu sein.

Auch Patienten mit einem Arbeitsplatz schafften es 2,3-fach häufiger als Arbeitslose. Interessanterweise gelang es auch Fettleibigen (BMI über 30 ) 3,3-fach häufiger, auf Zigaretten zu verzichten, ein erfreuliches Ergebnis, da - nach den Ergebnissen aus anderen Studien – die Fettleibigkeit ein Risikofaktor für perioperiative Komplikationen ist. © rme/aerzteblatt.de 

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige