NewsAuslandGeschlechts­krankheiten: Geschenke sollen Briten zu Tests locken
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Geschlechts­krankheiten: Geschenke sollen Briten zu Tests locken

Mittwoch, 25. März 2009

London – Mit Geschenken locken britische Ärzte junge Patienten des staatlichen Gesundheitsdienstes (National Health Service, NHS) neuerdings zur Vorsorgeuntersuchung auf Geschlechtskrankheiten.

Man will Patienten im Alter von 15 und 24 Jahren motivieren, sich regelmäßig auf infektiöse Krankheiten wie Chlamydien testen zu lassen. Zwar gab Ge­sund­heits­mi­nis­ter Alan Milburn die Zielvorgabe, „mindestens 17 Prozent“ der jungen Bevölkerung regelmäßig untersuchen zu lassen. In vielen Landesgegenden liegen die Zahlen aber noch unter zehn Prozent. Gleichzeitig steigt die Zahl der an Geschlechtskrankheiten leidenden Patienten. Deshalb locken dutzende NHS-Bezirke seit kurzem Patienten mit Präsenten zur Vorsorge.

Wer sich beispielsweise im Londoner Stadtteil Islington testen lässt, nimmt automatisch an einer Tombola teil, bei der iPods, Nintendos und Konzertkarten zu gewinnen sind. Testkits werden außerdem in Pubs und Clubs verteilt. Der Patient erhält sein Testergebnis per SMS. Umfragen bei britischen Fachärzten zeigen, dass diese unkonventionelle Vorgehensweise innerhalb der Ärzteschaft immer mehr Anhänger findet. © KT/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

22. November 2019
Berlin – Verbände und Beratungsstellen haben vor einem Verbot der Prostitution in Deutschland nach dem Vorbild von Schweden oder Frankreich gewarnt. Eine sich unter Bundestagsabgeordneten
Verbände warnen vor Prostitutionsverbot wie in Frankreich
10. Oktober 2019
Brisbane – Australische Forscher haben erstmals Chlamydien im Hoden von Menschen gefunden. Der Nachweis gelang laut dem Bericht in Human Reproduction (2019; doi: 10.1093/humrep/dez169) bei Männern,
Chlamydien in Hoden nachgewiesen – Mögliche Ursache einer Infertilität
24. September 2019
Philadelphia – Mehrere Impfstoffe gegen das Herpes-simplex-2-Virus, mit dem jeder 10. sexuell aktive Erwachsene infiziert sein soll und von denen einige unter rezidivierenden genitalen Exazerbationen
Neuartiger Impfstoff schützt in Tierexperimenten vor Herpes genitalis
3. September 2019
Bochum – Weil sich immer mehr Menschen in Deutschland mit sexuell übertragbaren Infektionen anstecken, hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ein neues Angebot gestartet.
Zahl der sexuell übertragbaren Infektionen steigt
13. August 2019
Kopenhagen – Ein in Dänemark entwickelter Impfstoff gegen Chlamydia trachomatis hat sich in einer ersten klinischen Studie als gut verträglich erwiesen. Laut der Publikation in Lancet Infectious
Chlamydien: Impfstoff besteht ersten klinischen Test
9. August 2019
Berlin – Ein hoch-resistenter Stamm von Neisseria gonorrhoeae, bei dem auch das letzte einsetzbare Antibiotikum nicht sicher wirkt, hat möglicherweise Deutschland erreicht. Mitarbeiter des Robert
Gonorrhö: Gefährliche Azithromycin-Resistenz jetzt auch in Deutschland
6. Mai 2019
Birmingham/England – Wegen der zunehmenden Resistenzen von Neisseria gonorrhoeae werden dringend Alternativen zu Ceftriaxon benötigt. In einer randomisierten Studie im Lancet (2019; doi:
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER