NewsHochschulenLeipzig eröffnet Referenzzentrum für Medizintechnik
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Leipzig eröffnet Referenzzentrum für Medizintechnik

Donnerstag, 25. Juni 2009

Leipzig – Die Universität Leipzig eröffnet im Sommer ihr International Reference and Development Centre for Surgical Technology (IRDC). In dem Referenzzentrum sollen medizintechnische Assistenzsysteme auf ihre Praxistauglichkeit geprüft, der Fortschritt computerassistierter OP-Technologien vorangetrieben und Chirurgen trainiert werden. Im Mittelpunkt der Tätigkeit des IRDC stehen zunächst spezialchirurgische Disziplinen wie die HNO- oder orthopädische Chirurgie.

Mit zwei modernen OP-Sälen, neuartigen Untersuchungsraumkonzepten und großzügigen Räumlichkeiten für chirurgische Trainingskurse, Entwicklerworkshops oder Telekonferenzen ermöglicht das Referenzzentrum den Medizinern komplexe medizinische Forschung.

Jährlich erwartet das Hochtechnologie-Zentrum mehr als 300 Fachbesucher aus aller Welt. Leipzig erhielt den Zuschlag, weil die Universität auf dem Sektor medizinischer Hochtechnologie über langjährige Erfahrungen verfügt. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

15. Januar 2020
Zürich – Schweizer Forscher haben eine Maschine entwickelt, die eine menschliche Leber außerhalb des Körpers für 1 Woche am Leben erhält. Das in Nature Biotechnology (2020; DOI:
Organtransplantation: Maschine erhält Leber außerhalb des Körpers am Leben
16. Dezember 2019
Silver Spring/Maryland – Nach einer Reihe tödlicher Infektionen durch komplexe und deshalb schwer zu reinigende Duodenoskope hat die Food and Drug Administration (FDA) die Hersteller zur Entwicklung
Erstes Einmal-Duodenoskop für ERCP in den USA zugelassen
11. Dezember 2019
Stuttgart – Die wachsende Nachfrage nach Medizintechnik und die innovative EUV-Technologie bei der Chipproduktion haben dem Optikkonzern Carl Zeiss zu einem neuen Rekordergebnis verholfen. Erstmals
Medizintechnik und Halbleiter sind Treiber bei Zeiss
11. Dezember 2019
Berlin – Nach Ansicht der Bundesregierung bietet der 3-D-Druck für viele Industriebereiche interessante Lösungsansätze. Das gilt auch für Medizinprodukte, vor allem der Orthetik und Prothetik. Das
3-D-Druck für Medizinprodukte interessant
6. Dezember 2019
Jena – Der Medizintechnikkonzern Carl Zeiss Meditec hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018/19 (per 30. September) von weiterhin guten Geschäften in der Augenheilkunde und Mikrochirurgie profitiert und
Carl Zeiss Meditec mit deutlichem Ergebnisanstieg
14. November 2019
Leipzig – Wissenschaftler des Innovationszentrums für computerassistierte Chirurgie (ICCAS) der Universität Leipzig wollen Handlungsabläufe am Unfallort und in der Klinik besser aufeinander abstimmen.
Mobile Medizintechnik soll Versorgung von Unfallopfern verbessern
12. November 2019
Mannheim – Einen intelligenten Katheter, der rasch zu einem Gefäßverschluss im Gehirn navigiert und die Entfernung eines Blutgerinnsels ermöglicht, entwickeln Wissenschaftler der Projektgruppe für
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER