NewsHochschulenUniklinik Gießen und Marburg erhält Auszeichnung für Familienpolitik
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Uniklinik Gießen und Marburg erhält Auszeichnung für Familienpolitik

Montag, 17. August 2009

Gießen/Marburg – Die gemeinnützige Hertie-Stiftung hat das Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM) mit dem Zertifikat „audit berufundfamilie“ ausgezeichnet. Ziel der Auditierung ist es, die klinikinternen Strukturen im Sinne einer modernen Familienpolitik weiter zu entwickeln und demografiegerecht zu gestalten, so das UKGM.

Im Vorfeld hatte sich das Klinikum nach eigenen Angaben einer Prüfung unterzogen, bei der die Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie wie beispielsweise flexible Arbeitszeitmodelle, Kinderbetreuungsangebote und Familienservice begutachtet wurden. Das UKGM plant, in den kommenden drei Jahren weitere Maßnahmen, die die Vereinbarkeit von Beruf und Familie erleichtern, für alle Beschäftigtengruppen einzuführen.

Dazu zählen laut Klinikum ein Gesamtkonzept zur Förderung der Kinderbetreuung sowie die Einrichtung von Familienservicestellen. „Wir unterstützen die Mitarbeiter des UKGM dabei, ihre soziale Verantwortung in den Familien mit ihrer Verantwortung im Berufsalltag in Einklang zu bringen“, erklärt Waltraut Horch, Projektbeauftragte des Standortes Gießen.

Darüber hinaus würden auch Beratungs- und Unterstützungsangebote für Mitarbeiter mit Kindern oder auch mit pflegebedürftigen Angehörigen eingerichtet. Neben dem Ausbau der Beratungsangebote soll vor allem das betriebliche Gesundheitsmanagement unter dem Aspekt von Beruf und Familie optimiert werden, so das UKGM. © hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER