szmtag Apotheken stellen Tamiflu-Rezeptur für Kinder bereit
NewsVermischtesApotheken stellen Tamiflu-Rezeptur für Kinder bereit
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Apotheken stellen Tamiflu-Rezeptur für Kinder bereit

Mittwoch, 9. September 2009

Berlin –Das häufig bei Kindern eingesetzte Tamiflu-Pulver ist bereits seit vier Wochen in den Apotheken nicht lieferbar. Wie der Branchendienst Apotheke Adhoc berichtet, ist der Lieferengpass dadurch begründet, dass der Tamiflu-Hersteller Roche sich derzeit auf die Produktion der Tamiflu-Kapseln konzentriert.

Bis das Pulver, das vor der Anwendung aufgelöst wird, wieder lieferbar ist, müssen sich die Patienten selbst helfen. In der Packungsbeilage findet sich eine detaillierte Anweisung, wie Eltern aus den Kapseln eine Suspension hergestellt können.

Doch Kinderärzte und Apotheker befürchten dass die relativ komplizierte Anfertigung zu Hause nicht so weiteres ohne Probleme möglich ist. Um Herstellungs- und Dosierungsfehler zu vermeiden, empfiehlt der Branchendienst deshalb Rezepturen aus der Apotheke vorzuziehen. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER