NewsÄrzteschaftÄrzte in Sachsen sind trotz hoher Arbeitsbelastung zufrieden
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Ärzte in Sachsen sind trotz hoher Arbeitsbelastung zufrieden

Freitag, 22. Januar 2010

Dresden – Ärzte in Sachsen schätzen ihre berufliche Belastung als hoch ein. Im Rahmen einer wissenschaftlichen Befragung von mehr als 2.000 Ärzten im Auftrag der sächsischen Landesärztekammer (SLÄK) gaben 86,8 Prozent der Befragten an, sie fühlten sich beruflich stark oder sehr stark belastet. Trotzdem sind die Mediziner laut Untersuchung zufrieden. Der überwiegende Teil der Ärzte erklärte, der Arztberuf entspräche ihren Erwartungen.

„Diese Kombination tritt tendenziell bei beiden Geschlechtern sowie über alle Fachgruppen hinweg auf“, erklären die Studienautoren. Entsprechend sieht der Großteil der Befragten die eigene berufliche Zukunft weiterhin im medizinischen Bereich. Für 58,5 Prozent kommt eine medizinferne Tätigkeit nicht infrage.

Während über die Hälfte der Ärzte mit ihrem Gehalt nicht zufrieden ist, schätzen sie ihren Gesundheitszustand sowie ihre berufliche Leistungsfähigkeit generell eher positiv ein. So gaben über drei Viertel der Befragten an, ihr Gesundheitszustand (76,4 Prozent) und ihre Leistungsfähigkeit (85,7 Porzent) seien gut bis sehr gut. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER