NewsVermischtesFachgesellschaft informiert über arterielle Verschlusskrankheit
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Fachgesellschaft informiert über arterielle Verschlusskrankheit

Montag, 15. Februar 2010

Berlin – Eine Informationskampagne zur peripheren arteriellen Verschlusskrankheit namens mit dem Titel „Verschlusssache PAVK“ hat die Deutsche Gesellschaft für Angiologie (DGA) gestartet.
„Die fristet in der öffentlichen Wahrnehmung, der ärztlichen Diagnostik und im Informationsangebot des Gesundheitswesens ein Schattendasein“, hieß es aus der Gesellschaft. Ziel der unabhängigen Informationsoffensive zu PAVK sei, gezielt über die Krankheit und ihre Präventionsmöglichkeiten aufzuklären.
 

4,5 Millionen Menschen sind laut DGA deutschlandweit an einer PAVK erkrankt. Außerdem gehöre PAVK zu den Herz-Kreislauf-Erkrankungen mit dem höchsten Sterberisiko. Jeder fünfte vom Hausarzt untersuchte Patient über 65 Jahre zeige eine PAVK im beginnenden oder fortgeschrittenen Stadium.

© hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER