Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

FDA: EKG-Risiken unter HIV-Kombination

Mittwoch, 24. Februar 2010

Washington – Die US-Arzneibehörde FDA hat eine Sicherheitsprüfung des Protease-Inhibitors Saquinavir (Invirase®) eingeleitet. Anlass sind Berichte über eine Verlängerung des QT-Intervalls und des PR-Intervalls im EKG, zu denen es unter der kombinierten Therapie von Saquinavir (Invirase) mit Ritonavir (Norvir®) gekommen ist.

Ein verlängertes QT-Interval birgt die Gefahr von Torsades de pointes, einer schweren ventrikulären Herzrhythmusstörung, die schnell zum Ausgangspunkt eines Kammerflimmerns werden kann. Verlängerungen des PR-Intervals können zu einem Herzschenkelblock führen. Klinische Folge ist eine Bradykardie.

Wie groß die Gefahr tatsächlich ist, versucht die FDA derzeit in einer Risikobewertung zu ermitteln. Sie rät den Ärzten, das Risiko im Hinterkopf zu behalten und die beiden Medikamente nicht mit anderen Mitteln zu kombinieren, von denen eine Veränderung des QT-Intervalls bekannt ist.

Dazu gehören Antiarhythmika der Klasse IA (wie Chinidin) oder der Klasse III (wie Amiodaron). Patienten mit einer bekannten QT-Verlängerung sollten nicht mit den beiden Wirkstoffen behandelt werden. © rme/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige