NewsVermischtesDGPPN lobt Stipendien aus
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

DGPPN lobt Stipendien aus

Donnerstag, 20. Mai 2010

Berlin – Die Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN) hat 500 Kongressstipendien für Studierende der Humanmedizin ausgelobt. Das Stipendium ermöglicht die kostenlose Teilnahme am DGPPN-Jahreskongress Ende November in Berlin. Die Teilnehmer erhalten dort Informationen zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und können spezielle Fachveranstaltungen für Studierende besuchen.

Die Stipendien sind Teil einer bereits 2009 gestarteten fachspezifischen Nachwuchskampagne der DGPPN. Dazu gehören ebenfalls ein Mentoringprogramm für Studierende mit Interesse am Fach Psychiatrie und Psychotherapie, eine Umfrage zur Nachwuchssituation an psychiatrisch-psychotherapeutisch tätigen Kliniken sowie attraktive Preisausschreibungen zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Damit will die DGPPN dem drohenden Fachärztemangel entgegenwirken. „Die Stärkung des ärztlichen Nachwuchses ist aktuell nicht nur Aufgabe für die Allgemeinmedizin. Die Sicherung der Versorgung psychisch Kranker durch Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapie ist akut bedroht“, sagte DGPPN-Präsident Frank Schneider. © hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER