NewsHochschulenNeue Schwerpunktstation zur Depressions­behandlung in Marburg
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Neue Schwerpunktstation zur Depressions­behandlung in Marburg

Dienstag, 31. August 2010

Marburg – Die Universitätsklinik Gießen/Marburg (UKGM) hat am Standort Marburg eine neue Schwerpunktstation für Depressive eingerichtet. Das Team der neuen Schwerpunktstation setzt die diagnostischen und therapeutischen Empfehlungen der neuen Nationalen Versorgungsleitlinie Depression der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN) in die Praxis um.

Demnach haben Psychotherapie und medikamentöse Therapie in der Depressionsbehandlung einen gleich hohen Stellenwert und sollten bei schweren Depressionen kombiniert werden.

Auf der Schwerpunktstation erhalten die depressiven Patienten deshalb nicht nur Antidepressiva sondern lernen im Rahmen psychoedukativer Gruppen beispielsweise auch, ihre Krankheit besser zu verstehen.

Sie erfahren unter anderem, wie die Depression sich über negative Gedanken und sozialen Rückzug selbst verstärkt (Depressionsspirale) und mit was sie selbst dagegen tun können. Weiterhin werden Gruppen- und Einzelgespräche in spezifischen Psychotherapieverfahren angeboten.
 

Depression ist eine häufige psychische Erkrankung, die zu einem enorm hohen Leidensdruck führt. Jeder fünfte bis sechste Mensch erkrankt im Laufe seines Lebens an einer Depression. Frauen sind dabei etwa doppelt so häufig betroffen wie Männer. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
Avatar #681565
khris52
am Montag, 17. März 2014, 14:34

Zoloft (Sertralin) Antidepressivum

Bei jedem wirken AD anders, ich denke es wird immer 50/50 stehen da es die einen vertragen die anderen nicht. Man kann sich davor schlecht ein Urteil machen. Ich fühle mich mit gut und nehme die doch weiter; ich sehe keinen Grund ein AD zu wechseln wenn es mir gut geht!
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER