Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

Probiotika verkürzen Diarrhö

Mittwoch, 10. November 2010

Swansea – Eine Behandlung mit Probiotika verkürzt die Dauer einer Diarrhö um etwa einen Tag. Zu diesem Ergebnis gelangt eine Meta-Analyse in der Cochrane Database of Systematic Reviews (2010; doi: 10.1002/14651858.CD003048.pub3).

Die orale Rehydrierung ist die Standardtherapie bei akuten Durchfallerkrankungen. Sie kann bei Kindern lebensrettend sein, verkürzt aber nicht die Dauer der Diarrhö und mindert nicht das Risiko auf eine persistierende Erkrankung.

Dies versprechen indes die Anbieter von Probiotika von ihren Kulturen „guter Bakterien“. Bereits eine frühere Meta-Analyse hatte den Präparaten eine gewisse Wirkung attestiert, sie wird in der neuen Übersicht von Steve Allen von der Universität Swansea in Wales auf eine breitere Basis gestellt.

Der Forscher konnte auf 63 Studien mit insgesamt 8.014 Patienten zurückgreifen, von denen 56 Studien die Behandlung von Säuglingen und kleinen Kindern untersucht hatten.

Die Behandlung mit Probiotika – in Kombination mit der oralen Rehydrierung versteht sich – verkürzte die Dauer der Diarrhö um einen Tag. Gleichzeitig wurde das Risiko, dass eine Durchfallerkrankung länger als vier Tage andauerte, um 59 Prozent gesenkt.

Die Behandlung war ohne schwere Nebenwirkungen, berichtet der Forscher, wenn man von einer hohen Rate von Erbrechen absieht, das aber auch in den Placebo-Armen der Studien beobachtet wurde und deshalb eher als Teil der Erkrankung zu betrachten ist.

Allen glaubt, dass die Effektivität der Behandlung durch die Auswahl der spezifischen Bakterienstämme noch verbessert werden könnte, wobei unklar bleibt, welches Präparat die stärkste Wirkung erzielt.

Forschungsbedarf sieht der Forscher auch bei den Strategien zur Vermeidung einer persistierenden Diarrhö. Hier sind nach den Ergebnissen einer weiteren Übersicht Probiotika ebenfalls wirksam. Die Evidenz stützt sich dabei aber nur auf vier Studien mit 464 Patienten. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige