NewsPolitikPflegereform: FDP will mehr Leistungen für altersverwirrte Menschen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Pflegereform: FDP will mehr Leistungen für altersverwirrte Menschen

Montag, 16. Januar 2012

Berlin – Die Koalition will altersverwirrten Menschen ab dem Sommer höhere Leistungen aus der Pflegekasse gewähren. „Wir wollen diesen Menschen schnell helfen“, sagte die pflegepolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion, Christine Aschenberg-Dugnus, der Tageszeitung Die Welt vom Samstag.

Nach den Vorstellungen von Aschenberg-Dugnus sollen die Pflegekassen für Demente, die bisher lediglich eingeschränkte Leistungen erhalten, zusätzlich 50 bis 70 Prozent der Leistungen der unteren Pflegestufen zahlen. Dies wären, gemessen an der bisherigen Pflegestufe eins, bis zu 300 Euro pro Monat.

„Für Pflegebedürftige, die sich in einer ambulant betreuten Wohngruppe zusammenschließen, soll es außerdem einen Pauschalbetrag pro Monat für die gemeinschaftliche Versorgung in der Wohnung geben“, sagte Aschenberg-Dugnus. Um pflegende Angehörige zu entlasten, solle die Teilnahme an Kuren und Rehabilitationsmaßnahmen finanziell gefördert werden.

Anzeige

© dapd/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

17. September 2020
München – Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml (CSU) fordert vom Bund weitere Reformen bei der Pflegeversicherung – auch bei den Kosten der Ausbildung. „Die Bekämpfung der
Huml fordert vom Bund schnelle Pflegereform
7. September 2020
Berlin – Die Sozialdemokraten wollen die Eigenanteile in der Pflege begrenzen und den Sozialstaat weiter ausbauen. Das sieht ein Beschluss der SPD-Fraktion im Bundestag von der Klausurtagung aus der
SPD will Eigenanteile in der Pflege deckeln und Sozialstaat ausbauen
27. August 2020
Berlin – Eine grundlegende Reform der Pflegeversicherung fordert das Bündnis für Gute Pflege, ein Zusammenschluss von 23 Verbänden und Organisationen. Insbesondere die Finanzierung der Pflege müsse
Bündnis fordert grundlegende Reform der Pflegeversicherung
4. August 2020
Berlin – Mehr als jeder dritte (36 Prozent) Pflegebedürftige in Pflegeheimen in Deutschland ist auf Sozialhilfe angewiesen. Das geht aus Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervor, die die
Jeder dritte Pflegeheimbewohner benötigt Geld vom Staat
31. Juli 2020
Berlin – Für Pflegebedürftige wird die Betreuung im Heim immer teurer. Im bundesweiten Schnitt stiegen die selbst zu zahlenden Anteile jetzt über die Marke von 2.000 Euro im Monat, wie aus Daten des
Eigenanteile für Pflegebedürftige im Heim steigen weiter
29. Juli 2020
Berlin – Wer eine pflegebedürftige Person zu Hause pflegt, muss künftig unter bestimmten Voraussetzungen weniger Steuern zahlen. Das Bundeskabinett beschloss heute den Entwurf eines „Gesetzes zur
Pflege: Höhere Steuerfreibeträge auf dem Weg
6. Juli 2020
Berlin – Die Große Koalition will die Leistungen der Pflegeversicherung anheben. Diese sollten ab dem kommenden Jahr „an die Preisentwicklung angepasst werden und um ein paar Prozentpunkte steigen“,
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER