NewsMedizinTyp-1-Diabetes mellitus: Darmzellen könnten Beta-Zellen ersetzen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

Typ-1-Diabetes mellitus: Darmzellen könnten Beta-Zellen ersetzen

Montag, 12. März 2012

Langerhans-Insel: Betazellen (grün), Alphazellen (rot), Zellkerne (blau).

New York – Die Ausschaltung eines einzelnen Gen verwandelt Stammzellen der Darmschleimhaut in Insulinproduzenten, wie Forscher in Nature Genetics (2012; doi: 10.1038/ng.2215) an Mäusen zeigen können.

Anzeige

Der Typ-1-Diabetes mellitus ist eine lebenslange Erkrankung, weil die durch die Autoimmunattacke zerstörten Beta-Zellen des Pankreas nicht erneuert werden können. Anders ist die bei den hormonproduzierenden Zellen, die über die Darmschleimhaut verteilt sind und als enteroendokrines System das größte endokrine Organ des menschlichen Körpers bilden. Diese Zellen können auch beim Erwachsenen aus Stammzellen regeneriert werden, berichtet Chutima Talchai vom Naomi Berrie Diabetes Center in New York.

Die enteroendokrinen Zellen des Darms spezialisieren sich auf die Produktion unterschiedlicher Hormone wie Serotonin, gastrointestinales Polypeptid, Cholescystokinin und andere. Insulin gehört nicht dazu. Talchai gelang es jedoch auf überraschend einfache Weise die Stammzellen des Darms zur Produktion von Insulin zu überreden.

Diese Eigenschaften erlangten die Darmzellen, nachdem Talchai bei Mäusen das Gen für den Transkriptionsfaktor Foxo1 ausschaltete. Die Stammzellen differenzierten sich dann nicht nur in Insulinproduzenten, die Zellen verfügten auch über Glukosesensoren, so dass sie wie „echte“ Betazellen Insulin bedarfsabhängig freisetzen könnten.

Damit eröffnet sich, zumindest theoretisch, die Möglichkeit, die im Pankreas verloren gegangenen Zellen im Darm zu regenerieren. Beim Menschen ist dies nicht durch eine Gentherapie möglich. Vorstellbar ist laut Talchai jedoch, Foxo1 durch ein Medikament auszuschalten. Die Therapie könnte möglicherweise beendet werden, wenn genügend Zellen vorhanden sind, um den Blutzucker zu stabilisieren. Eine Überproduktion würde durch die Glukosesensoren vermieden. © rme/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

20. November 2020
Berlin – Für den Einsatz des Gentherapeutikums Zolgensma bei Säuglingen und Kleinkindern mit spinaler Muskelatrophie (SMA) gelten künftig hohe Qualitätsstandards. Das teilte der Gemeinsame
Zolgensma: Hohe Qualitätsstandards, Bewertung im Dezember
16. November 2020
Bayreuth – Handlungsleitlinien für das Glukosemanagement beim Sport für Typ-1-Diabetiker hat ein internationales Forschungsteam unter der Leitung von Othmar Moser von der Universität Bayreuth
Neue Handlungsanleitung für Sport mit Diabetes Typ 1
13. November 2020
Berlin – Diabetes ist in Deutschland auf dem Vormarsch. Im vergangenen Jahr waren 7,66 Millionen Menschen von der Krankheit betroffen und damit 777.000 oder knapp acht Prozent mehr als noch vor fünf
Diabetes auf dem Vormarsch
10. November 2020
Berlin – Bewegungsmangel und Übergewicht könnten in der Bevölkerung im Verlauf der Coronapandemie zunehmen – und damit auch das Risiko für einen Diabetes Typ 2. Das befürchtet der Verband DiabetesDE –
Anstieg der Typ-2-Diabetes-Zahlen in Pandemie befürchtet
5. November 2020
Köln – Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat eine Information vorgestellt, die Betroffene bei der Entscheidung über die beste Behandlung des diabetischen
Neue Entscheidungshilfe zu Amputationen beim diabetischen Fußsyndrom
5. November 2020
Chicago – Die Blockade der Aldosteronwirkung durch den noch nicht zugelassenen Rezeptor-Antagonisten Finerenon hat in einer Phase-3-Studie bei Patienten mit Typ-2-Diabetes das Fortschreiten der
Typ-2-Diabetes: Mineralokortikoidrezeptor-Antagonist Finerenon zeigt nephroprotektive Wirkung
4. November 2020
Berlin – Übermorgen startet die erstmals rein virtuell stattfindende Herbsttagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG). Bei einer Onlinepressekonferenz im Vorfeld des Kongresses wurden die beiden
VG WortLNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER