NewsVermischtesArzneimittel-Versand­handel boomt weiter
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Arzneimittel-Versand­handel boomt weiter

Dienstag, 13. März 2012

Frankfurt – Der Versandhandel mit Arznei- und Gesundheitsmitteln aus Apotheken ist 2011 um 8,4 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro gewachsen. Die Menge verkaufter Packungen erhöhte sich um 10,2 Prozent. Das zeigen Daten des Statistik­dienstleisters IMS Health aus einer Versand­handels­stichprobe. Die Daten enthalten Verkäufe rezeptfreier und rezeptpflichtiger Präparate. „Im Vergleich mit der Entwicklung des Offizingeschäfts, das seit Jahren mehr oder weniger stagniert, lässt sich der Verkauf über den elektronischen Bestellweg als florierend beschreiben“, hieß es aus dem Unternehmen.

aerzteblatt.de
Anzeige
Gemessen am gesamten Apothekengeschäft entfallen auf den Versandhandel allerdings immer noch nur drei Prozent – die Offizinapotheken erreichten einen Jahresumsatz von 43,4 Milliarden Euro. Im Markt der rezeptfreien Präparate habe sich der Versandhandel allerdings als wichtiger Vertriebskanal etabliert, hier liege der Umsatzanteil inzwischen bei elf Prozent. Über die Hälfte des per Versandhandel erwirtschafteten Umsatzes und fast vier Fünftel der abgegebenen Menge in Packungen entfallen auf rezeptfreie Arzneimittel, so IMS Health. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER