NewsVermischtesGastroenterologen stellen Hepatits-C-Leitfaden vor
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Gastroenterologen stellen Hepatits-C-Leitfaden vor

Dienstag, 13. März 2012

Ulm – Auf einen neuen Leitfaden für das Behandlungs- und Nebenwirkungsmanagement der chronischen Hepatitis C hat der Berufsverband Niedergelassener Gastroenterologen (bng) hingewiesen. „Das Ziel der Therapie ist immer das dauerhafte Verschwinden der viralen Infektionsträger und damit verbunden die Ausheilung der chronischen Hepatitis“, erklärt der bng-Experte Stefan Mauss.

Er betonte, Ärzte stünden vor einer neuen Ära in der Therapie der chronischen HCV-Infektion vom Genotyp 1. Die Heilungschancen würden durch den Einsatz neuer antiviral wirkender Substanzen im Rahmen einer Triple-Therapie mit den bisher bereits üblichen Medikamenten deutlich erhöht und erreichten mit rund 75 Prozent das Niveau der erfolgreichen Virusbekämpfung bei der chronischen HCV-Infektion vom Genotyp 2- und 3.

„Der neue Leitfaden soll dem klinisch tätigen Arzt in Praxis und Klinik eine kompetente Hilfe bei seiner täglichen Arbeit mit Hepatitis-C-Patienten sein, die Grenzen seiner Behandlungs­möglich­keiten aufzeigen und ihn zur interdisziplinären Zusammenarbeit mit Hausärzten und Fachärzten in einem Therapienetzwerk motivieren“ so Mauss. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

27. November 2020
Stockholm – In der Europäischen Union, dem Europäischen Wirtschaftsraum und dem Vereinigten Königreich sind schätzungsweise 4,7 Millionen Menschen chronisch mit Hepatitis B und 3,9 Millionen Menschen
Hepatitis B und C in Europa noch immer weit verbreitet
20. November 2020
Berlin – Versicherte ab 35 Jahren haben künftig einmalig den Anspruch, sich auf die Viruserkrankungen Hepatitis B und Hepatitis C als Bestandteil der Gesundheitsuntersuchung (Check-up) testen zu
Screening auf Hepatitis B und C neuer Bestandteil des Gesundheits-Check-ups
30. Oktober 2020
Hannover – Im Rahmen der regelmäßigen Gesundheitsuntersuchungen zur Prävention – früher Check-Up-35 genannt – sollten auch Leberwerte kontrolliert und die Teilnehmer auf Hepatitis B und C getestet
Leberexperten für Screening auf Hepatitis B und C
5. Oktober 2020
Stockholm – Der diesjährige Nobelpreis geht an 3 Forscher, die an der Entdeckung des Hepatitis-C-Virus beteiligt waren. Der amerikanische Anthropologe Harvey Alter hatte in den 1970er-Jahren die
Medizinnobelpreis für die Entdeckung des Hepatitis-C-Virus
9. September 2020
Tübingen – Bei der Untersuchung von Schweinefleisch und Schweineleber haben Forscher in Deutschland in mehr als zehn Prozent aller Proben Hepatitis-E-Viren nachgewiesen. Bei fünf Prozent der
Hepatitis-E-Viren in Schweinefleisch und Schweineleber nachgewiesen
5. August 2020
Heidelberg – Die Europäische Kommission hat erstmals ein Medikament zur Behandlung der Hepatitis D zugelassen. Der „Entry Inhibitor“ Bulevirtide, der Hepatitis D- und auch B-Viren (HDV und HBV) am
Erstes Medikament gegen Hepatitis D zugelassen
28. Juli 2020
Waldems-Esch – Trotz moderner Therapieformen sind die Behandlungskosten für chronische Hepatitis C im Gesundheitswesen gesunken. Das ist das Ergebnis einer Analyse des Datenspezialisten Insight
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER