NewsVermischtesZwei Drittel der über 65-Jährigen mit mehreren chronischen Erkrankungen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Zwei Drittel der über 65-Jährigen mit mehreren chronischen Erkrankungen

Donnerstag, 15. März 2012

Düsseldorf – Unter den nordrhein-westfälischen Frauen und Männern ab 65 Jahren leiden knapp zwei Drittel (62 Prozent) an mindestens drei, im Durchschnitt sogar fünf chronischen Krankheiten. Die höhere Lebenserwartung der Frauen lässt ihre Zahl unter den multimorbiden Personen mit geschätzten 1,34 Millionen um die Hälfte höher ausfallen, als die der Männer (0,9 Millionen). Das zeigt der neue Landesgesundheitsbericht Nordrhein-Westfalen 2011.

Er gibt einen allgemeinen Überblick zu der gesundheitspolitischen Situation des Landes, beschreibt und bewertet die wichtigsten gesundheitspolitischen Handlungsfelder und greift aktuelle Entwicklungen auf.

Insgesamt behandeln die Autoren des Berichtes 42 Themen, darunter „Multimorbidität“, „Regionale Aspekte sozialer und gesundheitlicher Ungleichheit“ und „Verordnung von Hormonpräparaten in und nach den Wechseljahren“. Herausgeber ist das Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER