NewsPolitikDreitägiger Warnstreik bei der Damp Holding
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Dreitägiger Warnstreik bei der Damp Holding

Dienstag, 20. März 2012

Damp – Die Gewerkschaft Verdi hat die Krankenhausbeschäftigten des Damp-Konzerns und einer Service-Gesellschaft ab morgen zu einem dreitägigen Streik aufgerufen. Der neue Eigentümer Helios Kliniken GmbH strebe das Einfrieren der Gehälter im klinischen Bereich an und plane eine massive Absenkung der Lohnkosten im Reha-, Therapie- und Servicebereich, teilte die Gewerkschaft heute mit. Der Streik soll bis Freitagabend dauern. Notdienste sind eingerichtet.

Die Gewerkschaft fordert für die Beschäftigten 7,5 Prozent mehr Lohn, mindestens aber 200 Euro sowie den Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen. Die Helios Kliniken GmbH hat gestern die Aktienmehrheit über 94,7 Prozent an der Damp Holding AG mit Krankenhäusern und Reha-Kliniken in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern übernommen. © dapd/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER