NewsVermischtesFachgesellschaft gegen grundsätzliche Verurteilung von Metallprothesen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Fachgesellschaft gegen grundsätzliche Verurteilung von Metallprothesen

Dienstag, 20. März 2012

Berlin – Gegen eine grundsätzliche Verurteilung von Metall-Prothesen hat sich die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) gewandt. Metall-Metall-Paarungen beim künstlichen Hüftgelenkersatz seien seit Jahrzehnten und meist erfolgreich im Gebrauch.

Die britische Medicines and Healthcare-Product Regulatory Agency schreibe hierzu, dass „die große Mehrzahl von Patienten mit Metall-Metall-Paarungen des Hüftgelenkes über gut funktionierende Gelenke verfügt und wohl nur ein geringes Risiko hinsichtlich sich entwickelnder Probleme besteht“.

Anzeige

Einige Patienten entwickeln laut DGOOC allerdings Weichteilveränderungen als Reak­tion auf die Abriebprodukte bei Metall-Metall-Paarungen. Ein vermehrter Abrieb kann vor allem bei den so genannten „Großkopf-Prothesen“ (Kopfdurchmesser größer als 36 Millimeter) entstehen, die Chirurgen entweder als Totalprothesen oder als „Oberflächenersatz“ einbauen. Der Anteil der mit diesen Prothesen versorgten Patienten liege in Deutschland aber nur bei rund fünf Prozent.

Die Fachgesellschaft warnte vor einer globalen Verunsicherung von Hüftendo­prothesen­trägern. Verunsichert sind auch diejenigen, bei denen eine Endoprothese­noperation anstehe. „Bei Beschwerden im Bereich des operierten Hüftgelenkes sollte der Patient seinen betreuenden Orthopäden oder die Klinik seiner Operation aufsuchen und um Auskunft und gegebenenfalls weitere Empfehlung bitten“, so die DGOOC. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER