NewsÄrzteschaftHartmannbund warnt vor Abschaffung der privaten Kran­ken­ver­siche­rung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Hartmannbund warnt vor Abschaffung der privaten Kran­ken­ver­siche­rung

Mittwoch, 21. März 2012

Berlin – „Völlig verwirrt“, ist die aktuelle Diskussion über die Zukunft der Privaten Kran­ken­ver­siche­rung (PKV) nach Auffassung des Hartmannbundes (HB). „Wir brauchen […]die PKV auch weiterhin als eine tragende Säule unseres im Kern bewährten Gesundheitssystems“, sagte der HB-Vorsitzende Klaus Reinhardt heute.

Es sei absurd, vor dem Hintergrund der enormen demographischen Verwerfungen ausgerechnet ein System infrage zu stellen, das auf Nachhaltigkeit und Demographiefestigkeit durch Rückstellungen setze. Er betonte, seit Jahren seien viele Innovationen, von denen auch Kassenpatienten profitierten, nur noch durch die PKV möglich. „Offensichtlich lassen sich einige gesundheitspolitische Akteure durch ein momentanes konjunkturbedingtes Einnahme-Hoch der Gesetzlichen Krankenkassen dazu verleiten, fahrlässig das Ende der PKV einzuläuten“, vermutete Reinhardt.

Trotz seines Eintretens für die PKV kritisierte er allerdings, dass es dort durch überhöhte Provisionszahlungen und den Einkauf schlechter Risiken zu Verwerfungen bei den Beiträgen gekommen sei, die es mittelfristig zu korrigieren gelte.
© hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

21. November 2019
Berlin – Versicherte, die in der privaten Kran­ken­ver­siche­rung (PKV) im Basistarif versichert sind, werden der Bundesregierung zufolge ärztlich und zahnärztlich verlässlich versorgt. 2017 und 2018 habe
Versorgung Versicherter im PKV-Basistarif gewährleistet
4. Oktober 2019
Gütersloh/Berlin – Für eine Neugestaltung der Finanzierung von gesetzlich und privat Versicherten plädiert die Bertelsmann-Stiftung im Rahmen einer von ihr in Auftrag gegebenen Studie. Autoren der
Neuer Vorstoß zum Angleich der Honorarsysteme für gesetzlich und privat Versicherte
24. September 2019
Berlin – Das Nebeneinander der gesetzlichen (GKV) und privaten (PKV) Kran­ken­ver­siche­rung wird von Gesundheits- und Rechtsexperten nach wie vor unterschiedlich bewertet. Das zeigte sich gestern in
Grundsatzstreit über gesetzliche und private Kran­ken­ver­siche­rung
17. September 2019
Berlin – Der Selbsthilfeverband diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe hat an private Krankenversicherer appelliert, Diabetespatienten gegenüber gesetzlich Krankenversicherten nicht zu benachteiligen
Privatversicherte beim kontinuierlichen Glukosemonitoring mitunter schlecht versorgt
10. September 2019
Berlin – Der Verband der Privaten Kran­ken­ver­siche­rung (PKV) hat einen Venture-Kapital-Fonds namens „heal capital“ gegründet und mit 100 Millionen Euro ausgestattet. Mit dem Fonds wollen die
PKV gründet Start-Up-Fonds für digitale Gesundheitsanwendungen
27. August 2019
Stuttgart – Die Grünen in Baden-Württemberg setzen sich für die Einführung des Hamburger Modells in dem Bundesland ein. Danach sollen Beamte künftig freier wählen können, ob sie sich privat oder
Grüne in Baden-Württemberg wollen Wahlfreiheit bei Kran­ken­ver­siche­rung für Beamte
12. August 2019
Köln – Privat Krankenversicherte gewinnen für Arztpraxen und andere Gesundheitsdienstleister zunehmend an Bedeutung. Das ist das Ergebnis einer neuen Untersuchung des Wissenschaftlichen Instituts der
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER