NewsÄrzteschaftKV Bayerns setzt auf Regionalisierung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

KV Bayerns setzt auf Regionalisierung

Montag, 26. März 2012

München – Regionale Lösungen bei der künftigen Bedarfsplanung und der Verteilung der ärztlichen Honorare standen im Mittelpunkt der Diskussion bei der jüngsten Ver­tre­ter­ver­samm­lung (VV) der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Bayerns am vergangenen Samstag in München.

Der Vorstandsvorsitzende der KV, Wolfgang Krombholz, berichtete, die Kassen seien derzeit weder bereit, das besondere Engagement der bayerischen Ärzte bei der Verordnung von Arzneimitteln noch besonders förderungswürdige Leistungen wie die ambulante Palliativversorgung angemessen zu honorieren. „Diese Haltung der Kassenvorstände geht zulasten der Ärzte und vor allem ihrer Patienten. Das ist ein fatales Signal, das sicher nicht ohne Folgen bleiben wird“, so Krombholz.

Anzeige

Die VV verabschiedete auf dem Treffen einen neuen Honorarverteilungsmaßstab (HVM), der für das zweite Halbjahr 2012 gilt. 2013 soll dann in Bayern eine neue Systematik der Honorarverteilung greifen, die derzeit zusammen mit den Berufsverbänden erarbeitet wird. Pedro Schmelz, erster stellvertretender Vorstandsvorsitzender der KV, lobte die Zusammenarbeit mit den Berufsverbänden.

So sei es gelungen, sich konstruktiv auf die Verteilung der knapp bemessenen Honorarzuwächse zu verständigen. Dennoch sieht Schmelz für 2013 noch erheblichen Handlungsbedarf: „Unser Ziel muss es sein, das unselige RLV-System abzuschaffen“, betonte er.

Schmelz ging auch auf die Neugestaltung der Bedarfsplanung in der ambulanten Versorgung ein: „Je nachdem, welchen Stichtag man als Basis wählt, kommt man zu völlig gegensätzlichen Ergebnissen: Mal wird eine Über-, mal eine Unterversorgung ausgewiesen“, kritisierte er. Ein brauchbares Bedarfsplanungskonzept könne für Bayern nur auf regionaler Ebene entstehen, betonte der KV-Vize. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

  • @ texte-jon | dr.med.thomas.g.schaetzler | 12.12.19 08:54 | Vermischtes
  • @Mitdenker | Rollkragen | 12.12.19 08:40 | Politik
  • Typisch deutsch ? | Machts Sinn | 12.12.19 07:57 | Politik
  • Ja | texte-jon | 12.12.19 07:20 | Vermischtes
  • Beamte in GKV | ziebur311265 | 12.12.19 00:57 | Politik

Archiv

NEWSLETTER