NewsÄrzteschaftBotzlar kandidiert für BÄK-Vorstand
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Botzlar kandidiert für BÄK-Vorstand

Dienstag, 27. März 2012

Berlin – Der Zweite Vorsitzende des Marburger Bundes (MB), Andreas Botzlar, wird für die Wahl eines weiteren Arztes in den Vorstand der Bundesärztekammer (BÄK) kandidieren. Das gab die Ärztegewerkschaft jetzt bekannt. Die Wahl wird auf dem 115. Deutschen Ärztetag Ende Mai in Nürnberg stattfinden.

Zuletzt war der MB-Vorsitzende Rudolf Henke zum weiteren Arzt in den BÄK-Vorstand gewählt worden. Seit Henkes Wahl zum Präsidenten der Ärztekammer Nordrhein und damit in den Vorstand der BÄK ist die Position des „weiteren Arztes“ wieder vakant. „Andreas Botzlar ist ein herausragender Vertreter der jüngeren Ärztegeneration, der sich mit großer Sachkenntnis für bessere Arbeitsbedingungen in Klinik und Praxis engagiert“, sagte Henke.

Der Chirurg Botzlar war von 2003 bis 2008 Assistentensprecher des Klinikums der Universität München. Im Mai 2007 wurde er Mitglied der Kleinen Tarifkommission des MB-Bundesverbandes, seit November desselben Jahres ist er Zweiter Vorsitzender des MB-Bundesverbandes und seit Juni 2010 Stellvertretender Landesvorsitzender des MB-Landesverbandes Bayern. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER