NewsHochschulenMannheimer Augenexperte unterstützt Massen-Screening in China
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Mannheimer Augenexperte unterstützt Massen-Screening in China

Donnerstag, 29. März 2012

Mannheim – Ein umfangreiches Bevölkerungsscreening mit mehr als 560.000 Teilnehmern in der ländlichen Region um Peking (Greater Beijing) unterstützt der Direktor der Augenklinik der Universitätsmedizin Mannheim, Jost Jonas. Das Beijing Institute of Ophthalmology (BIO), das gleichzeitig WHO Zentrum für Ophthalmologie in China ist, hat das Vorhaben initiiert. Jonas ist seit 2006 Ehrendirektor („Honorary Director“) dieses Institutes und hat das Screening mit vorbereitet.

Um den Augenstatus der mehr als eine halbe Million Menschen zu erfassen, wurden 2.500 Hochschulabsolventen in der Augentechnik geschult. Sie haben die Teilnehmer untersucht und Probanden mit einer Sehschärfe geringer als 0,3 an regionale Gesundheitszentren überwiesen, in denen die erkrankten Augen fotografiert wurden. Via Telemedizin wurden die Aufnahmen an ein Zentrum transferiert, in dem Spezialisten den Grund der Sehschwäche zentral diagnostiziert haben.

Anzeige

„Das regionale Projekt, das quasi als Probelauf für ein flächendeckendes Public Health Care System zur Augengesundheit in China dient, hat den Nutzen und die Durchführbarkeit eines so groß angelegten Untersuchungsprogramms bewiesen“, hieß es aus Mannheim. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

25. November 2020
Peking – Der erste Hersteller in China hat laut einem Bericht die Zulassung eines Coronaimpfstoffes für die breite Öffentlichkeit beantragt. Der Impfstoffentwickler China National Biotec Group (CNBG)
Chinesische Firma beantragt Zulassung für Coronaimpfstoff
20. November 2020
Peking – Fast eine Million Chinesen haben nach Angaben des Pharmaunternehmens Sinopharm bereits eine Impfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 erhalten. Bisher lägen keine Erkenntnisse über schwere
Fast eine Million Chinesen haben Coronaimpfung erhalten
19. November 2020
Qingdao/China – Chinesische Behörden haben im Oktober innerhalb von 5 Tagen 10,9 Millionen Einwohner der Hafenstadt Qingdao auf SARS-CoV-2 getestet, nachdem bei einem Taxifahrer und mehreren
SARS-CoV-2: Wie ein Ausbruch in China durch Massentests gestoppt wurde
15. Oktober 2020
Peking – Nach einem neuen Ausbruch des Coronavirus SARS-CoV-2 hat die ostchinesische Metropole Qingdao innerhalb von vier Tagen einen Massentest bei zehn Millionen Menschen durchgeführt. Wie die
Qingdao: Zehn Millionen Tests, bisher 13 Treffer
12. Oktober 2020
Peking – In China sollen sämtliche Einwohner der Millionenmetropole Qingdao innerhalb von fünf Tagen auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getestet werden. Das kündigte der Gesundheitsausschuss der
Gesamte chinesische Millionenmetropole Qingdao wird auf SARS-CoV-2 getestet
9. Oktober 2020
Peking – China hat sich der globalen Covax-Initiative angeschlossen, mit der die Entwicklung und gerechte Verbreitung bezahlbarer Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 gefördert werden soll. Es sei ein
China schließt sich globaler Covax-Impfstoffinitiative an
18. September 2020
Peking – Ein aus einem staatlichen chinesischen Labor stammender Erreger hat nach offiziellen Angaben tausende Menschen infiziert. Bei 3.245 Menschen in der Stadt Lanzhou im Nordwesten Chinas sei
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER