NewsHochschulenUni Bonn startet Selbsttest zum Studium
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Uni Bonn startet Selbsttest zum Studium

Mittwoch, 4. April 2012

Köln – Die Universität Bonn bietet im Internet einen Selbsttest zum Medizinstudium an. Das „Online-Self-Assessment“ (OSA) richtet sich an Abiturienten und andere Interessierte. Der Test soll möglichen Bewerbern bei der Entscheidung helfen, ob Studium und Arztberuf das Richtige für sie wären.

Schülern fällt es oft schwer, einzuschätzen, ob sie für ein Medizinstudium geeignet sind. Das OSA hilft dabei, die eigene Vorstellung mit den Studienanforderungen abzugleichen. Der Test besteht aus spontan leicht zu beantwortenden Fragen zur Selbsteinschätzung. Dabei geht es um Durchhaltevermögen und Leistungsbereitschaft, aber auch Empathie- und Reflexionsfähigkeit.

Anzeige

Außerdem testet das OSA naturwissenschaftliche Grundlagen, Englischkenntnisse, Merkfähigkeit und räumliches Vorstellungsvermögen. Die Interessenten werden darüber hinaus mit der Frage konfrontiert, ob sie sich vorstellen können, mit anstrengenden Patienten professionell umzugehen, oder zum Beispiel mit der Empfindung Ekel. Darüber hinaus geht es um das Bewusstsein, die eigenen Grenzen zu kennen.

Der Test ist anonym und kostenlos. Er dauert etwa 45 Minuten. Direkt im Anschluss bekommt der Teilnehmer ein Feedback. Auf die Studienplatzvergabe in Bonn hat der Test keinen Einfluss. Auch Interessenten, die nicht in Bonn studieren wollen, können das Assessment machen. Entwickelt wurde das OSA von der Projektgruppe „Studienscout Academicus“ der Universität Bonn und einer Arbeitsgruppe des Dekanats der medizinischen Fakultät. © BH/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER