NewsVermischtesBayer will weitere Einsatzmöglichkeiten für Xarelto eröffnen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Bayer will weitere Einsatzmöglichkeiten für Xarelto eröffnen

Freitag, 13. April 2012

Leverkusen – Der Pharmakonzern Bayer will weitere Einsatzmöglichkeiten für seinen Gerinnungshemmer Xarelto erschließen. Das Leverkusener Unternehmen beantragte bei der europäischen Arzneimittelbehörde EMA, das Anti-Schlaganfall-Präparat auch zur Behandlung von Lungenembolien und zur Sekundärprävention wiederkehrender tiefer Venenthrombosen zuzulassen, wie es am Donnerstag mitteilte.

Der von Bayer erfundene Wirkstoff gilt als der größte Hoffnungsträger in der Entwicklungspipeline des Pharmakonzerns. Bayer traut Xarelto ein Umsatzpotenzial von mehr als zwei Milliarden Euro jährlich zu. Bayer zufolge erwies sich das neue Medikament in umfangreichen Tests als genauso wirksam wie die derzeitige Standardtherapie, doch seien schwere Blutungen signifikant seltener aufgetreten.

Anzeige

Der Konzern hofft, mit Xarelto und weiteren Neuentwicklungen wie dem Krebsmedikament Nexavar wieder in die Spitzengruppe der zehn größten Pharmakonzerne der Welt aufsteigen zu können. Seine Aktie gewann bis Donnerstagmittag knapp ein Prozent an Wert. © dapd/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

3. November 2020
Leverkusen – Ein schwaches Geschäft mit Saatgut und Spritzmitteln hat dem Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer einen Milliardenverlust eingebracht. Auch wegen Abschreibungen in der Agrarsparte fiel im
Bayer muss Milliardenverlust hinnehmen
26. Oktober 2020
Leverkusen – Bayer verstärkt sich auf dem wachsenden Markt für Gentherapien und kauft das US-Pharmaunternehmen Asklepios BioPharmaceutical (AskBio). Wie Bayer heute ankündigte, zahlt der Leverkusener
Bayer kauft US-Biotech-Firma Asklepios BioPharmaceutical
28. August 2020
San Francisco – Der Agrarchemie- und Pharmakonzern Bayer bekommt bei der angestrebten Einigung im milliardenschweren US-Glyphosatstreit erneut Gegenwind. Der zuständige US-Bundesrichter Vince Chhabria
Gegenwind für Bayer in Glyphosatstreit
21. August 2020
Leverkusen – Bayer hat im US-Streit um angebliche Gesundheitsrisiken der Verhütungsspirale Essure eine milliardenschwere Einigung festgezurrt. Es seien Vereinbarungen mit Klägeranwaltskanzleien
Bayer einigt sich mit Essure-Klägerinnen auf Milliardenvergleich
11. August 2020
Berlin – Der Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer will sein Geschäft rund um Frauengesundheit mit einer Übernahme in Großbritannien ausbauen. Die Leverkusener setzen dabei auf ein Mittel gegen
Bayer kauft Hersteller von Mittel gegen Wechseljahrbeschwerden
4. August 2020
Leverkusen – Die Coronapandemie hinterlässt bei Bayer Spuren: Auch wegen der Belastungen in der Pharmasparte durch verschobene Behandlungen blickt der Agrarchemie- und Pharmakonzern vorsichtiger auf
Bayer senkt Ausblick: Milliardenverlust wegen Glyphosat
21. Juli 2020
San Francisco – Ein Berufungsgericht in den USA hat die Strafe für den Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer in einem Verfahren um angebliche Krebsrisiken des Unkrautvernichters Glyphosat deutlich
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER