NewsÄrzteschaftWahlprüfsteine der KVen in Nordrhein-Westfalen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Wahlprüfsteine der KVen in Nordrhein-Westfalen

Mittwoch, 18. April 2012

Düsseldorf/Dortmund – Anlässlich der bevorstehenden Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen (NRW) haben die beiden Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) des Landes in „Wahlprüfsteinen“ ihre gesundheitspolitischen Forderungen an die NRW-Parteien sowie an die künftige Landesregierung formuliert. In verschiedenen Schlüsselbereichen finden sich die aus Sicht der rund 30.000 Vertragsärzte und -psychotherapeuten in NRW grundlegenden Elemente für die ambulante Patientenversorgung in NRW.

Im Zentrum steht, dass sich die zukünftige Landesregierung für bessere Rahmen­bedingungen einer ärztlichen Tätigkeit in NRW einsetzen müsse. Zudem sollte die universitäre Ausbildung angehender Mediziner in NRW künftig wesentlich patienten- und versorgungsorientierter werden.

Anzeige

Die sechs Bereiche der Wahlprüfsteine sind „Vergütungsgerechtigkeit“, „Nachwuchs“, „Stärkung von grundversorgenden, konservativ tätigen Arztgruppen“, „Sicherstellung“, „psychotherapeutische Versorgung“ und „Angemessene Rahmenbedingungen für die ärztliche Tätigkeit“. © hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER