NewsVermischtesGlaxoSmithKline bietet 2,6 Milliarden Dollar für Forschungspartner
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

GlaxoSmithKline bietet 2,6 Milliarden Dollar für Forschungspartner

Freitag, 20. April 2012

London – Der britische Pharmariese GlaxoSmithKline (GSK) will seinen Forschungspartner Human Genome Sciences (HGS) in einem Milliardengeschäft übernehmen. GSK habe 2,6 Milliarden Dollar (knapp zwei Milliarden Euro) in bar geboten, teilte GSK-Chef Andrew Witty gestern mit. Pro Aktie bot GSK demnach 13 Dollar je Aktie, ein Aufschlag von 81 Prozent auf den Schlusskurs vom Mittwoch.

HGS lehnte das Übernahmeangebot nach Angaben von GSK allerdings ab. „Wir sind enttäuscht von der Ablehnung ohne vorherige Diskussion unseres Angebots", erklärte Witty. „Wir arbeiten seit fast 20 Jahren mit HGS und denken, dass eine eindeutige strategische und finanzielle Logik für diese Annäherung spricht." © afp/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER