NewsHochschulenMedizinstudierende gewinnen mehr als 660 Knochenmarkspender
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Medizinstudierende gewinnen mehr als 660 Knochenmarkspender

Montag, 23. April 2012

Hamburg – Beim Fußballspiel Hamburger SV gegen Hannover 96 am 14. April konnten Hamburger Medizinstudierende 184 Menschen als Knochenmarkspender gewinnen. Weitere 480 Spender überzeugte das Studierenden-Team von „Uni hilft“ mit der Unterstützung des Hamburger Triathleten Daniel Sommerfeld. Sommerfeld ist selbst an Leukämie erkrankt.

Das Projekt „Uni Hilft!“, organisiert von der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland (bvmd) und durchgeführt von der Lokalvertretung Hamburg, hat es sich zur Aufgabe gemacht, neue Spender zu gewinnen und so einen Beitrag zur individuellen Krebstherapie zu leisten – auch an Standorten, an denen man es am wenigsten erwartet.

„Das glaubt meine Frau mir niemals. Sie denkt, ich bin hier zum Bier trinken, aber jetzt werde ich Lebensretter“, so ein Fan bei dem HSV-Spiel. „Sind Sie schon typisiert? Es werden nach Helden gesucht“, wirbt Alexandra Scherg, Projektkoordinatorin von „Uni Hilft!“ aus Hamburg, für die Knochenmarkspende.

Anzeige

© hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

26. November 2020
Hannover – Der Teillockdown zur Bekämpfung der Coronapandemie macht es immer schwerer, Stammzellspender für Leukämiekranke zu finden. Allein in Niedersachsen warteten 47 Blutkrebspatienten
Leukämie: Stammzellspender gesucht
11. November 2020
Freiburg – Eine gesteigerte Bildung von Milchsäure durch die Leukämiezellen vermindert bei der akuten myeloischen Leukämie (AML) offenbar die Wirksamkeit einer allogenen Stammzelltransplantation.
AML: Natriumbikarbonat könnte Effektivität der Stammzelltherapie verbessern
4. November 2020
Rom – Eine Behandlung der Philadelphia-positiven akuten lymphatischen Leukämie (Ph+ ALL) kann bei Erwachsenen auch ohne Chemotherapie hocheffektiv sein. In einer Phase- 2-Studie wurde mit einer
Ph+ ALL: Chemotherapie-freie Behandlung erzielt gute Ergebnisse bei Erwachsenen
9. September 2020
Marburg – Patienten mit einer akuten myeloischen Leukämie (AML) können von einer Behandlung mit dem Wirkstoff Sorafenib profitieren. Das berichtet eine Arbeitsgruppe um Andreas Burchert vom
Effektive Behandlungsform bei akuter Leukämie
4. September 2020
Houston – Eine Kombination mit dem BCL-2-Antagonisten Venetoclax kann die Wirksamkeit des Zytostatikums Azacitidin steigern. In einer Phase-3-Studie wurde die Überlebenszeit von älteren Patienten mit
AML: Venetoclax verbessert Wirksamkeit von Azacitidin
5. Juni 2020
Alexandria – Die CAR-T-Zell-Therapie von Kindern mit rezidivierter oder therapierefraktärer akuter lymphoblastischer B-Zell-Leukämie (r/r B-ALL) ist auch bei einer ZNS-Manifestation wirksam und
CAR-T-Zellen sind bei Kindern mit ZNS-Manifestation einer rezidivierten ALL hoch wirksam und sicher
30. Mai 2020
Alexandria – Bei der Entwicklung und Zulassung neuer Medikamente für hämatologische Malignome kam der chronischen lymphatischen Leukämie (CLL) in den letzten Jahren eine Art Vorreiterrolle zu;
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER