NewsHochschulenTeilzeit-Pflege­ausbildung an der Uniklinik Mainz
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Teilzeit-Pflege­ausbildung an der Uniklinik Mainz

Mittwoch, 25. April 2012

Mainz – Ab August startet an der Universitätsmedizin Mainz erstmals eine Ausbildung in Teilzeit zum Gesundheits- und Krankenpfleger. Die Ausbildung dauert vier statt der sonst üblichen drei Jahre, damit alle Inhalte der regulären Ausbildung adäquat vermittelt werden können. Die Teilzeit-Ausbildung soll den Pflegeberuf für diejenigen attraktiver machen, die eine Vollzeitausbildung aus zeitlichen oder familienbedingten Gründen nicht absolvieren können, etwa weil sie sich um die Erziehung von Kindern oder die Pflege von Angehörigen kümmern wollen.

„Durch unsere Teilzeitausbildung stellen wir sicher, dass wir genügend Nachwuchs für die Pflegeberufe gewinnen, eben weil wir auf neue, bisher vernachlässigte Zielgruppen für die Pflege fokussieren“, sagte Evelyn Möhlenkamp, Pflegevorstand der Universi­täts­medizin Mainz.

Sie wies darauf hin, dass in Zukunft wegen der demografischen Entwicklung viele qualifizierte Pflegekräfte nötig seien. Aber die Geburtenrate nach der Babyboomer-Generation habe abgenommen, so dass mittlerweile längst nicht mehr jeder Ausbil­dungs­platz zum Gesundheits- und Krankenpfleger besetzt werden könne. Außerdem sei es vielen Menschen wichtig, Beruf und Familie miteinander zu vereinbaren. All dies mache neue Wege in der Pflegeausbildung nötig. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER