NewsMedizinStillen verbessert Darmflora von Säuglingen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

Stillen verbessert Darmflora von Säuglingen

Montag, 30. April 2012

College Station – Der Darm wird in den ersten Lebens­wochen mit Bakterien besiedelt. Eine Studie in Genome Biology (2012; 13: R32) zeigt, dass Stillen die Entwicklung der Darmflora fördert, gleichzeitig aber auch die Reifung des Immun­systems vorantreibt.

Das Team um Robert Chapkin von der Texas A&M University in College Station hat Stuhlproben von zwölf Kindern untersucht, sechs wurden ausschließlich von ihren Müttern gestillt, die anderen erhielten Babykost. Die Forscher untersuchten zum einen das Mikrobiom.

Anzeige

Es umfasst die Gesamtheit aller Bakterien, zum anderen wurden die Gene der abge­schilferten Schleimhautzellen analysiert, die einen Großteil der Faeces ausmachen, schließlich werden täglich ein Sechstel aller Schleimhautzellen ersetzt. Eine Unter­suchung des Transkriptoms zeigte den Forschern, welche Gene in den Darmzellen der Kinder aktiv waren.

Ergebnis: Der Darm der gestillten Kinder beherbergt nicht nur eine größere Vielfalt von Bakterien, es werden auch mehr menschliche Gene aktiviert, die an der Abwehr von Krankheitserregern beteiligt sind. Chapkin schließt daraus, dass das Stillen ein wichtiges Stimulans für die Entwicklung des Immunsystems ist, das zu einem großen Anteil im Darm lokalisiert ist.

Ob die Genaktivierung Auswirkungen auf die Gesundheit der Säuglinge hat, lässt sich durch die Analyse der Gene in den Faeces nicht klären. Dies ist nur durch epide­miolo­gische Studien möglich, die gestillte und mit Babykost ernährte Kinder vergleicht. Die Studie zeigt jedoch, dass die Wahl der Kost sich auf Darmflora und Immunsystem auswirkt. © rme/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #651009
Neonlampe
am Dienstag, 1. Mai 2012, 16:09

Darmflora

Warum in aller Welt wird immer alles auf die Gene reduziert?
LNS

Nachrichten zum Thema

23. Oktober 2019
Tokio – Eine frühe Zufütterung mit Kuhmilch in den ersten drei Lebenstagen, eine in Japan weit verbreitete Praxis, hat in einer randomisierten Studie in JAMA Pediatrics (2019; DOI:
Japan: Kuhmilch in den ersten Lebenstagen führt häufiger zur Nahrungsmittelallergie
17. Oktober 2019
New York – Frauen, die ihr Kind längere Zeit stillen, erkranken im späteren Leben seltener an einem Typ-2-Diabetes oder an einer arteriellen Hypertonie. Zu diesem Ergebnis kommt eine Meta-Analyse in
Lange Stillzeit schützt Frauen vor Diabetes und Hypertonie
4. Juli 2019
Rostock – In den ärmsten Ländern dieser Welt hängen die Überlebenschancen eines Kindes maßgeblich davon ab, wie viel Zeit zwischen seiner Geburt und der Geburt des nächsten Kindes liegt. Teilweise
Größerer Abstand zwischen Geburten senkt Kindersterblichkeit in armen Ländern
18. Juni 2019
Pittsburgh – IgA-Antikörper in der Muttermilch binden im Darm des Säuglings potenzielle Krankheitserreger und können dadurch Darminfektionen in den ersten Lebensmonaten verhindern. Dies zeigt eine
IgA-Antikörper in der Muttermilch schützen Frühgeborene vor nekrotisierender Enterokolitis
5. Juni 2019
Bonn – Acht Empfehlungen dazu, wie Deutschland stillfreundlicher werden könnte, haben Wissenschaftler in dem internationale Forschungsvorhaben „Becoming Breastfeeding Friendly“ formuliert. Sie wurde
Acht Punkte für eine bessere Stillkultur
30. April 2019
Kopenhagen – Im Kampf gegen Fettleibigkeit von Kindern hat die Welt­gesund­heits­organi­sation WHO für das Stillen von Säuglingen geworben. In Teilen Europas sei eine vergleichsweise hohe Rate der
Welt­gesund­heits­organi­sation wirbt fürs Stillen
17. Dezember 2018
Pittsburgh/Pennsylvania – Mütter, die ihre Kinder länger als 6 Monate gestillt hatten, waren in einer Beobachtungsstudie ein Jahrzehnt später häufiger schlank geblieben, wie die jetzt im Journal of
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER