NewsÄrzteschaftVertragsärzte in Baden-Württemberg fordern Nachbesserung beim Honorar
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Vertragsärzte in Baden-Württemberg fordern Nachbesserung beim Honorar

Dienstag, 15. Mai 2012

Stuttgart – Die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) hat Nach­besserungen bei den Ärztehonoraren gefordert. Die vom Gesetzgeber zugestandene Erhöhung des Honorars der niedergelassenen Ärzte von 1,25 Prozent für das Jahr 2012 müsse umgehend auf eine Höhe angepasst werden, die sich an der gesamt­wirtschaft­lichen Entwicklung und den aktuellen Tarifabschlüssen orientiere, so die KV.

„Die Unterbezahlung ist angesichts von aktuellen Tarifabschlüssen, die im Bereich von sechs Prozent liegen, wie ein Schlag ins Gesicht unserer Ärzte und Psychotherapeuten“, erklärte KVBW-Vorstand Norbert Metke. Seit Jahren sei das Nettoeinkommen der Ärzte rückläufig und die Leistungen zunehmend unterbezahlt.

Anzeige

„Deshalb fordern wir, den Honorarzuschlag spätestens Anfang 2013 inflationsbereinigt nach oben zu korrigieren“, so Metke. Ein angemessenes Honorar habe auch mit Respekt und Anerkennung der Arbeit am Menschen zu tun. Metke: „Alles hat seinen Preis, erst Recht die ambulante medizinische Versorgung, die wir nur so auf dem gewohnten Niveau erhalten können.“

Bei ihrer Forderung nach mehr Honorar stützen sich die baden-württembergischen Ärzte auf das Praxispanel des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung (ZIPP). Laut KVBW dokumentiert der Geschäftsbericht eine Unterbezahlung der niedergelassenen Vertragsärzte für ihre Leistung, die sie im Rahmen der Versorgung der gesetzlich Versicherten erbracht haben. Demnach lag die Honorierung 2008 13 Prozent unterhalb der Vorgaben des Bewertungsausschusses. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #651036
webwell
am Donnerstag, 17. Mai 2012, 22:39

raus aus dem system

40 % Fallwertverlust in 13 Jahren! 2 Einbrüche in 1 Jahr nur wegen der Praxisgebühr! Schwupp - und schon war ich raus aus dem System! Nix mehr KV! Und es geht mir deutlich besser...
Avatar #19708
chrelli
am Dienstag, 15. Mai 2012, 21:24

Und wir in NRW???

Das ist ja wohl ein Witz!! Wir arbeiten für ca. 70% des Honorars der Kolleginnen und Kollegen und wissen nicht, wie wir über die Runden kommen!
Solidarität wäre hier angesagt
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER