NewsÄrzteschaftNeuer Weiterbildungs­verbund Allgemeinmedizin in Sachsen-Anhalt
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Neuer Weiterbildungs­verbund Allgemeinmedizin in Sachsen-Anhalt

Montag, 21. Mai 2012

Magdeburg – Ein neuer Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin Harz-Börde in Halberstadt soll dazu beitragen, den Hausarzt-Mangel in Sachsen-Anhalt zu bekämpfen. Das berichtet die Ärztekammer des Bundeslandes. Unter dem Schirm der Koordinierungsstelle zur Weiterbildung in der Allgemeinmedizin (KOSTA) sollen die in Weiterbildung befindlichen Ärzte über den gesamten Weg ihrer Weiterbildung bis zur Facharztprüfung begleitet und unterstützt werden. „Dabei spielt die enge Zusammenarbeit aller Beteiligten eine wichtige Rolle, um auch in Zukunft den Patienten eine auf hohem Niveau stehende hausärztliche Versorgung anbieten zu können“, hieß es aus der Kammer.

Laut der Kassenärztlichen Vereinigung des Bundeslandes fehlen im Augenblick rund 300 Hausärzte zwischen Arendsee und Weißenfels. Die Talsohle sei aber „noch längst nicht erreicht“. Sachsen-Anhalt befinde sich „in der prekären Lage, dass von drei frei werdenden Hausarztsitzen nur zwei besetzt werden können“.

Anzeige

Über die Erfolgsaussichten des neuen Weiterbildungsverbundes sagte einer der Initiatoren, Stefan Andrusch: „Ob uns das gelingt, wissen wir nicht, aber sehr wohl, was passiert, wenn wir nichts tun“. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

15. Oktober 2019
Berlin – Die Große Koalition will eine verpflichtende Mindestquote für geförderte Weiterbildungsstellen in der Kinder- und Jugendmedizin schaffen. Das geht aus einem Änderungsantrag für das
Große Koalition will Mindestquote für Weiterbildungsförderung von Kinder- und Jugendärzten
8. Oktober 2019
München – Die Koordinierungsstelle Allgemeinmedizin (KoStA) in Bayern hat im vergangenen Jahr 84 Weiterbildungsverbünde in Bayern betreut, damit ist das Bundesland laut Lan­des­ärz­te­kam­mer Bayern (BLÄK)
Weiterbildungsverbünde für Allgemeinmedizin decken ganz Bayern ab
23. September 2019
Münster – Die Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) hat eine neue Weiter­bildungs­ordnung (WBO). Die Kammerversammlung hat das Regelwerk in ihrer letzten Sitzung der Amtsperiode einstimmig bei einer
Westfalen-Lippe: Ärzteparlament verabschiedet neue Weiter­bildungs­ordnung
10. September 2019
Bremen – Die Delegiertenversammlung der Ärztekammer Bremen hat gestern eine neue Weiter­bildungs­ordnung (WBO) für Bremen beschlossen. Sie soll zum 1. Juli 2020 in Kraft treten. Der Beschluss setzt
Ärztekammer Bremen beschließt neue Weiter­bildungs­ordnung
29. Juli 2019
Stuttgart – In Baden-Württemberg interessieren sich deutlich mehr junge Mediziner für eine Tätigkeit als Hausarzt. Das berichtet die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Baden-Württemberg. Hintergrund ist
Allgemeinmedizin wird für junge Ärzte attraktiver
23. Juli 2019
München – Ein positives Fazit der Arbeit des Lehrstuhls für Allgemeinmedizin hat die Technischen Universität (TU) München zehn Jahre nach dessen Einrichtung gezogen. Das berichtet der Bayerische
Interesse an Allgemeinmedizin seit Lehrstuhleinrichtung an TU München gestiegen
11. Juli 2019
Mainz – In Rheinland-Pfalz haben im vergangenen Jahr 548 Ärzte ihre Facharztweiterbildung abgeschlossen. Etwas mehr als die Hälfte von ihnen (297) waren Ärztinnen. Das hat die Ärztekammer
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER