NewsÄrzteschaftBerufswege in der Medizin
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Berufswege in der Medizin

Mittwoch, 23. Mai 2012

Berlin – Einen sogenannten Medizinerreport 2012 hat das Hochschul-Informations-System GmbH (HIS) vorgestellt. Das HIS verfolgt die Berufswege von Medizinern seit 1989. „Erhebungen über kürzere Zeiträume hinweg haben nur geringen Wert“, betonte der Präsident der Medizinischen Fakultätentages (MFT), Dieter Bitter-Suermann. Er kündigte an, der MFT werde den Report am 8. Juni 2012 auf dem 73. Ordentlichen Medizinischen Fakultätentag (oMFT) in Göttingen diskutieren.

Zehn Jahre nach Studienabschluss ist gut jeder achte Absolvent eines Medizinstudiums laut der Untersuchung in ländlichen Räumen erwerbstätig. Der Anteil der Ärzte, die die städtischen Regionen verlassen und eine Beschäftigung auf dem Land aufnehmen, liege deutlich über dem Anteil der Universitätsabsolventen der anderen Fachrichtungen.

Anzeige

„Die von Gesundheitspolitikern geforderten weiteren Auflagen für das Medizinstudium können die Praxis der Berufsausübung nicht verändern. Man sollte endlich aufhören, übertriebene Anforderungen an Studierende und die Ausbildung an den Medizinischen Fakultäten zu stellen“, sagte Bitter-Suermann. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

20. November 2020
Rostock/Schwerin – In Mecklenburg-Vorpommern sind die Kassenärztliche Vereinigung (KV) und die Ärztekammer mit einem Beschlussvorschlag im Landtag aktiv geworden, um dem drohenden Ärztemangel
Forderung nach mehr Medizinstudienplätzen in Mecklenburg-Vorpommern
17. November 2020
Berlin – Wer künftig Humanmedizin studieren will, kommt künftig am Ende des Studiums nicht um Prüfungsinhalte aus der Allgemeinmedizin herum. Dies soll verpflichtend werden, wie eine neue Verordnung
Allgemeinmedizin soll verpflichtend geprüft werden
20. Oktober 2020
Jena – Die geplante Kapazitätserweiterung bei Medizinstudienplätzen an der Universität Jena stellt deren medizinische Fakultät vor Herausforderungen. Er halte den Zeitplan mit Beginn im Wintersemester
Mehr Medizinstudienplätze eine Herausforderung für Fakultät in Jena
14. Oktober 2020
Nürnberg – Rund 100 angehende Landärzte beginnen in Bayern mit dem Medizinstudium. Vor allem Pflegekräfte und Notfallsanitäter sind nach Angaben des Ge­sund­heits­mi­nis­teriums darunter vertreten. Dank
Erster Jahrgang: Medizinstudium dank Landarztquote
8. Oktober 2020
Berlin – Die Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland (bvmd) hat die Bemühungen der medizinischen Fakultäten im vergangenen Coronasemester gelobt. „Zu Beginn der Kontaktbeschränkungen
Medizinstudierende loben Leistungen der Fakultäten
7. Oktober 2020
Bad Segeberg – Die Ärztekammer Schleswig-Holstein (ÄKSH) hat eine Debatte über die Berufsbezeichnung des Assistenzarztes angestoßen. „Assistenz lässt volle Anerkennung vermissen“, kritisierte
Assistenzarzt: Ärztekammer für Änderung der Berufsbezeichnung
5. Oktober 2020
Berlin – Die Medizinstudierenden im Hartmannbund (HB) fordern einheitliche Regeln für die dritten Staatsexamina („M3“) auch in Coronazeiten. Wenn denn ein bundesweit einheitliches drittes Staatsexamen
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER