NewsÄrzteschaftBerufswege in der Medizin
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Berufswege in der Medizin

Mittwoch, 23. Mai 2012

Berlin – Einen sogenannten Medizinerreport 2012 hat das Hochschul-Informations-System GmbH (HIS) vorgestellt. Das HIS verfolgt die Berufswege von Medizinern seit 1989. „Erhebungen über kürzere Zeiträume hinweg haben nur geringen Wert“, betonte der Präsident der Medizinischen Fakultätentages (MFT), Dieter Bitter-Suermann. Er kündigte an, der MFT werde den Report am 8. Juni 2012 auf dem 73. Ordentlichen Medizinischen Fakultätentag (oMFT) in Göttingen diskutieren.

Zehn Jahre nach Studienabschluss ist gut jeder achte Absolvent eines Medizinstudiums laut der Untersuchung in ländlichen Räumen erwerbstätig. Der Anteil der Ärzte, die die städtischen Regionen verlassen und eine Beschäftigung auf dem Land aufnehmen, liege deutlich über dem Anteil der Universitätsabsolventen der anderen Fachrichtungen.

Anzeige

„Die von Gesundheitspolitikern geforderten weiteren Auflagen für das Medizinstudium können die Praxis der Berufsausübung nicht verändern. Man sollte endlich aufhören, übertriebene Anforderungen an Studierende und die Ausbildung an den Medizinischen Fakultäten zu stellen“, sagte Bitter-Suermann. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

12. Dezember 2019
Jena – Thüringens Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) hat Bereitschaft zur Aufstockung der Medizinstudienplätze signalisiert. „Voraussetzung ist aber, dass der Landtag als
Tiefensee signalisiert Bereitschaft für mehr Medizinstudienplätze in Thüringen
6. Dezember 2019
Dresden – Mit einer neuen Internetpräsenz will die Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen (KV Sachsen) Abiturienten, Medizinstudierende sowie Jungmediziner über Möglichkeiten der ärztlichen
KV Sachsen drückt bei ärztlicher Nachwuchsförderung aufs Gas
3. Dezember 2019
Hannover/Lüneburg – Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) muss nach einer Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts (OVG) Lüneburg die Zahl ihrer Studienplätze anheben. Die Zahl der derzeit
Medizinische Hochschule Hannover muss Zahl der Medizinstudienplätze erhöhen
2. Dezember 2019
Berlin – Fast drei Jahre nach Verabschiedung des Masterplans Medizinstudium 2020 hat das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) den Arbeitsentwurf für eine neue Approbationsordnung für Ärzte (ÄApprO)
Entwurf für neue ärztliche Approbationsordnung vorgelegt
25. November 2019
Düsseldorf – Das Interesse an den Medizinstudienplätzen in Nordrhein-Westfalen (NRW), die über die Landarztquote vergeben werden, ist ein Jahr nach der Einführung sprunghaft gestiegen. Bei den
Mehr Anträge auf Landarztquote für Medizinstudium in Nordrhein-Westfalen
19. November 2019
Berlin – In der Frage, ob Medizinstudienplätze in Deutschland fehlen, um den Ärztemangel zu bekämpfen, haben Ärzteverbände heute Ansichten der Deutschen Hochschulmedizin und der Bundesvertretung der
Streit um Zahl der erforderlichen Medizinstudienplätze
15. November 2019
Berlin – Die Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland (bvmd) und die Deutsche Hochschulmedizin glauben nicht an einen Ärztemangel. Ihrer Ansicht nach werde die Diskussion um fehlende
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER