NewsHochschulenBonn wird Trainingscenter der American Heart Association
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Bonn wird Trainingscenter der American Heart Association

Donnerstag, 24. Mai 2012

Bonn – Das Kinderherzzentrum am Universitätsklinikum Bonn bildet Ärzte nach den Leitlinien der American Heart Association aus und wird jetzt zu einem der internationalen Trainingscenter der Vereinigung. Absolventen eines entsprechenden intensiven Trainingsprogramms erhalten ein weltweit anerkanntes Zertifikat, das bei vielen Kliniken als Einstellungsvoraussetzung für Ärzte gilt. Die Kursteilnehmer bereiten sich vor allem auf Wiederbelebung eines Kindes vor.

„Wir können jetzt unseren Absolventen des Trainings, Zertifikate nach den Standards der amerikanischen Non-Profit-Organisation ausstellen“, erläutert Ralf Knies, Kinder­kardio­loge und Leiter der Reanimationskurse im Kinderherzzentrum. Damit reihe sich das Universitätsklinikum Bonn in die aus sieben Institutionen bestehende Liste in Deutsch­land ein, der auch die Berliner Charité und die Sanitätsakademie der Bundeswehr in München angehören.

„Ärztekammern verlangen oftmals nach einer solchen Bescheinigung. Ein Zertifikat gilt sogar inzwischen als Einstellungsbedingung für Krankenhausärzte“, so Johannes Breuer, Direktor der Bonner Kinderkardiologie. Zwar gebe es auch vergleichbare Zertifikate zu Wiederbelebungsmaßnahmen des European Resuscitation Councils, mit dem American-Heart-Zertifikat könnten sich Ärzte aber auch auf Stellen in Asien, Australien und Amerika bewerben. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER