NewsVermischtesInternationales Forum für Leukämie und Knochenmarksspenden
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Internationales Forum für Leukämie und Knochenmarksspenden

Dienstag, 29. Mai 2012

Berlin – Die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) hat Menschen in aller Welt dazu aufgerufen, ihr persönliches Erlebnis zum Thema Leukämie zu erzählen. Dafür hat die gemeinnützige Organisation die Online-Plattform go4DKMS.org eingerichtet, auf der sich künftig grenzüberschreitend Patienten, Spender, Förderer und Interessierte austauschen können. „Das ist der offizielle Start für unsere künftige konsequente internationale Ausrichtung“, sagte Peter Harf von der DKMS.

Auf der Seite will die DKMS dazu einladen zu bloggen, Anregungen zu geben, Verbesserungsvorschläge einzubringen, sich über die Situation in verschiedenen Ländern auszutauschen, Fragen zu stellen, die eigenen Erfahrungen zu schildern und sich von Zeit zu Zeit an Aktionen zu beteiligen.

Anzeige

Weltweit sei Leukämie ein brisantes Thema, viele Erkrankte hätten aber keine reelle Chance auf Heilung, sagte Harf. Er kritisierte. die DKMS stoße international immer wieder auf Widerstand, wenn sie ihre Fachhilfe anbiete. So zuletzt in Spanien, wo sich die DKMS derzeit darum bemühe, die Genehmigung zu erhalten, als Partner der Behörden für die Rettung von jährlich rund 5.000 spanischen Patienten anerkannt zu werden. „Heilungschancen für Leukämie dürfe keine Grenzen kennen“, sagte Harf. © hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER